Games.ch

Konami mit weniger Gewinn wegen aktueller Produktionskosten

Ob Silent Hill damit zu tun hat?

News Michael Sosinka

Die Spielabteilung von Konami macht weniger Gewinn, was mit einem Anstieg von Produktionskosten begründet wird. Ob da ein schickes AAA-Spiel in der Entwicklung ist?

Screenshot

Die Spielabteilung von Konami verzeichnete einen Gewinnrückgang, so der aktuelle Geschäftsbericht, was durchaus interessant ist. Konami gibt nämlich an, dass der Grund dafür der Anstieg der Produktionskosten für neue Titel sowie der Forschungs- und Entwicklungskosten ist.

Es ist möglich, dass Konami einfach mehr Geld in die Entwicklung der wenigen Spiele pumpt, die normalerweise herausgebracht werden, darunter "Pro Evolution Soccer" und "Yu-Gi-Oh!". Vielleicht bekommt die "PES"-Reihe eine umfangreiche Modernisierung spendiert. Oder es wird tatsächlich wieder ein richtiges AAA-Spiel entwickelt. Es gab schliesslich Gerüchte zu "Silent Hill". Ein solches Projekt würde durchaus etwas mehr kosten.

Kommentare