Games.ch

Little Nightmares 2 fällt umfangreicher aus

Feedback aus Teil 1 wird berücksichtigt

News Michael Sosinka

Die Tarsier Studios nutzen das Feedback aus dem ersten Spiel, um "Little Nightmares 2" entsprechend zu verbessern und umfangreicher zu gestalten.

Bandai Namco Entertainment und die Tarsier Studios haben auf der gamescom 2019 bekanntlich "Little Nightmares 2" angekündigt, welches 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC erscheinen wird. Das neue Spiel soll das Feedback aus dem ersten Teil umsetzen und zum Beispiel umfangreicher ausfallen.

Der Producer Lucas Roussel sagte: "Wir hatten viel Feedback für das erste Spiel, sehr positiv, aber auch Dinge, die wir verbessern konnten. Ich denke, eines davon war die Länge des Spiels, die sich etwas kurz anfühlte. Diesmal zielen wir auf ein umfangreicheres Spiel mit mehr Umgebungen, mehr Vielfalt und mehr Feinden ab." Zudem sind weitere Verbesserungen im Gespräch, wie optimierte Checkpoints und kürzere Ladezeiten bei Respawns.

Kommentare