Games.ch

Little Nightmares II - Vorschau / Preview

Wenn das Horrorhaus zum "Leben" erwacht

Vorschau Video Franziska Behner

Es ist Oktober, und das bedeutet: Halloween steht vor der Tür! In der Vergangenheit haben wir uns die gruseligste Zeit des Jahres mit Zombies, Monstern und Happy-Pillen versüsst. Aber was lässt euch 2020 das Blut in den Adern gefrieren?

Um euch ein bisschen in Gruselstimmung zu bringen, haben wir heute eine Vorschau zu einem Spiel im Gepäck, das den einen oder anderen Albtraum wahr werden lässt: "Little Nightmares 2"!

Vor drei Jahren haben wir uns (fast) alle mit Six durch den Schlund gegruselt, vor langarmigen Kreaturen versteckt und schliesslich die Chefin vom Schlund mit ihrem eigenen Spiegelbild besiegt. Na, wer erinnert sich noch an "Little Nightmares"? Im Mittelpunkt des Stealth-Adventures stand die einen gelben Regenmantel tragende Six, die nur ein Ziel hatte: überleben. Wie sie in die Welt geriet und weshalb ihr immer wieder aufkommender Hunger auch vor Gnomen und anderen Gestalten keinen Halt macht, erfahren wir bis zum Ende nicht wirklich. Mit jeder Heisshungerattacke scheint aber ein bisschen mehr von ihrer Menschlichkeit zu weichen. In "Little Nightmares II" spielt Six erneut eine grössere Rolle, jedoch kann sie sich dieses Mal nicht allein helfen. Ihr schlüpft im zweiten Teil in die Haut von Mono, einem anderen Kind, dessen wahre Gestalt nicht zu erkennen ist. Allerdings trägt Mono keinen gelben Regenmantel - er hält sein Gesicht unter einer Papiertüte versteckt. Er glaubt, dass die ganze Welt ihn scheitern sehen und ihm nur Schlechtes will, deshalb soll ihn niemand darunter erkennen. Schreibt doch mal unten in die Kommentare: Glaubt ihr, Mono versteckt vielleicht sogar eine Narbe oder anderes unter der Papiertüte?

Screenshot

Kommentare