Games.ch

Open-Beta von Magic: Legends ist nicht gut angekommen

Entwickler reagiert auf Kritik

News Michael Sosinka

Perfect World Entertainment und die Cryptic Studios haben beim Free-to-Play-Online-ARPGs "Magic: Legends" noch viel zu tun, denn die offene Beta wurde nicht gut aufgenommen.

Screenshot

Die Open-Beta von "Magic: Legends" wird in viele Bereichen stark kritisiert und das Spiel kommt bisher nicht gut an. Aber eine Beta ist dazu da, um Feedback zu sammeln, weswegen die Entwickler verschiedene Anpassungen vornehmen wollen. Ob aber die spielerischen Schwächen zum Release ausgebügelt werden können, muss sich natürlich noch zeigen. Jedenfalls geht es um die aggressive Monetarisierung in Verbindung mit Pay-2-Win-Vorwürfen, Server-Verbesserungen, Performance-Optimierungen oder das viel zu lange Tutorial.

Leistung

  • Mit hunderttausenden Spielern im Spiel haben wir einige Leistungsprobleme entdeckt, die das Spielerlebnis vieler Spieler beeinträchtigen. Einige dieser Probleme sind ziemlich leicht und fast umgehend korrigierbar. Wir haben unsere Server angepasst, um die Belastung auf den Karten besser zu verarbeiten, aber auch einige übermässige Einheiten entfernt, die das Spiel unnötig verlangsamten. Ein etwas komplizierteres System ist unser Navmesh-System, das die Kollisionen zum Laufen und die Wegfindung eurer Kreaturen und der Gegner bestimmt.
  • Wir haben diese Woche bereits zwei Aktualisierungen vorgenommen, um die Leistung des Clients zu verbessern, aber wir werden dieses System weiter optimieren, um die Bildraten und das Gameplay möglichst flüssig zu gestalten.

Monetarisierung

  • Andere häufige Rückmeldungen betreffen die Monetarisierung. Ich möchte mich zunächst bei unseren Spielern für ihr Feedback und die Diskussionen bedanken. Es ist wichtig für uns, das Spiel zu monetarisieren, und ein grosser Teil der Open Beta ist, zu verstehen, wie wir den Spielern wertvolle Inhalte anbieten können - und wir hören euch. Die Klassen-Freischaltung für den Dimir-Meuchler (und der Nachtschleierschleicher-Zauberspruch) werden nun auch mit Stufe 50 im kostenlosen und Premium-Pfad des Battlepasses freigeschaltet, sodass sich alle Spieler diese Klasse komplett durch Gameplay erarbeiten können. Wir sind gespannt auf weiteres Feedback von euch und möchten mit euch zusammenarbeiten, um die Monetarisierung des Spiels noch weiter zu verbessern.
  • Zusätzlich zu diesem Feedback möchte ich auch den Währungstausch ansprechen. Für unsere frühen Spieler haben wir 1 Million Äther in den Währungstausch gestellt, damit sie den Währungstausch sofort nutzen können. Ohne dies wäre der Tausch nur dann möglich, wenn die Community ihre eigenen Reserven erfarmt hätte. Der Wechselkurs von 1:385 wurde gewählt, weil dies die Daten waren, die wir aus den Closed Alpha Tests analysiert hatten. Sobald dieser Vorrat erschöpft ist, wird der Währungstausch komplett durch den von der Community zur Verfügung gestellten Äther laufen.

Chat

  • !chatspam! Die Chateinstellungen in unseren Closed Alphas haben gut für 40.000 Spieler funktioniert, doch sie leiden unter dem Gewicht der vielen Logins der letzten Tage. Wir haben bereits Änderungen vorgenommen, um den Spam zu vermeiden, indem wir euch in instanzierte Chats statt globale Chats verschieben. Wir werden die Chatfunktionen weiter verbessern, um euch mehr Kontrolle über eure Interaktionen mit anderen Planeswalkern zu bieten.

Länge des Tutorials

  • Wir haben während unserer Closed Alphas festgestellt, dass ein längeres Tutorial den Spielern half, ihre zufällige Hand, die Zaubersprüche in ihrem Deck, ihr eigenes Reich und die Artefakte zu verstehen. Dem Feedback zufolge ist das Tutorial nun etwas zu lang und das Team wird demnächst die folgenden Änderungen an der Einstiegsphase vornehmen:
    • Eine Verringerung der Zeit, die für das Abschliessen von Tazeem, der Freischaltung von neuen Zauberplätzen und zweifarbigen Decks sowie anderer Funktionen benötigt wird.
    • Die Möglichkeit zum Erstellen von Gruppen innerhalb der Einstiegsphase, sobald das Tutorial abgeschlossen wurde (Mission „Wilde Energien“).
    • Eine Verkürzung der Zeit bis zum zweiten Besuch eures Reichs, um diesen Teil des Spiels schneller freizuschalten.
    • Dem Feedback zufolge möchten Spieler sich noch schneller in den Deckbau stürzen, weswegen wir entschieden haben, die Beuterate brandneuer Zauber zu verdoppeln, Dieses Update wird mit einer Serverwartung in der kommenden Woche live gehen. Wir freuen uns darauf, noch mehr Feedback von euch zu hören, damit wir das Spiel weiterhin verbessern können.
  • Wir werden euer Feedback natürlich weiterhin beobachten, um zusätzliche Verbesserungen und Anpassungen vorzunehmen. Wir glauben, dass diese Änderungen neuen Spielern helfen werden, schneller ins Spielgeschehen zu gelangen und früher ganz Magic: Legends erleben zu können!

Spieler-zu-Spieler-Kollision

  • Wir hatten während unseren Closed Alphas sehr geringe Spielerkollisionen und es ist zu Problemen gekommen, doch die aktuellen Spielerzahlen führen zu Problemen, die wir nicht hinnehmen möchten. Wir werden die Kollision zwischen Spielern in absehbarer Zeit entfernen.

Endspiel

  • Es gab viele Diskussionen über das derzeitige Endspiel von Magic: Legends in der Open Beta. Da das Spiel sehr neu ist und wir es noch nicht offiziell besprochen haben, möchte ich nun erläutern, was wir unter Endspiel verstehen. Die vollständige Tiefe des Reichs wurde in den bisherigen Blogs womöglich unterschlagen. Dieses System besitzt 4 Arbeitsstationen mit jeweils 10 Stufen, 5 Länderfarben mit jeweils 10 Stufen und der zentrale Ätherkern mit 10 Stufen. Jede Station wird euch neue Vorteile gewähren, wie bessere Artefaktbeute, die Herstellung von Weltenverzauberungen, bedeutende Verringerungen der Aufwertungskosten für Zaubersprüche, einzigartige Artefakte und etwa 30 % aller Zauberspruch-Freischaltungen im Spiel. Dieses System baut komplett auf den farmbaren Spielwährungen Äther und Planares Mana auf.
  • Die Schwierigkeitsgrade, die wir implementiert haben, arbeiten mit dem Reich zusammen und bieten nicht nur grössere Herausforderungen, sondern auch wesentlich mehr Beute und mehr Belohnungen für diese Beute. Ihr werdet eine höhere Chance auf Zaubersprüche, Artefakte und Ausrüstung erhalten, um eure Optionen für neue Profile zu maximieren. Ihr werdet auch mehr EP für eure Klassen, mehr Gold, Äther, Zauberseiten, Artefaktfragmente und Aufwertungsmaterialien für eure Ausrüstung erhalten.
  • Diese Systeme sind alle in der Open Beta enthalten, aber wir möchten von der Community wissen, welche Systeme IHR sehen möchtet, damit wir unsere verbessern und neue hinzufügen können.

Allgemeine Verbesserungen

  • Als ein Live-Spiel ist das Team von Magic: Legends darauf bedacht, nicht nur neue Inhalte zu bieten, sondern auch bestehende Probleme zu beheben. Dies trifft besonders auf die Open Beta zu, da wir stets daran arbeiten, die Qualität bis zur Veröffentlichung zu erhöhen. Ihr werdet wöchentliche Wartungen mit einigen Fehlerbehebungen sehen, aber wir planen gelegentlich auch grössere Updates mit vielen Verbesserungen. Wir arbeiten gerade an einem grösseren Update mit Komfortfunktionen, allgemeinen Feinschliffen und Stabilitätsverbesserungen für Mitte April. Dies ist nur eines von vielen kommenden Updates, das das Spielerlebnis verbessern wird.

Kommentare