Games.ch

Microsoft bekräftigt Gamescom-Auftritt

Phil Spencer kann Sony verstehen

News Michael Sosinka

Nachdem Sony seine Gamescom-Pressekonferenz abgesagt hat, bekräftigte Microsoft den Auftritt in Köln. Phil Spencer kann die Entscheidung jedoch verstehen.

Screenshot

Gestern hat Sony überraschend verkündet, dass man auf der diesjährigen Gamescom in Köln keine Pressekonferenz veranstalten wird. Die E3 2015 und die Gamescom 2015 liegen für Sony einfach zu nah zusammen. Stattdessen wird Sony auf der Paris Games Week 2015 eine Media-Briefing abhalten. Währenddessen hat Microsoft seinen Gamescom-Auftritt bekräftigt.

Der Xbox Division Head Phil Spencer hat zunächst zu verstehen gegeben, dass er Sonys Schritt durchaus nachvollziehen kann. Die zeitliche Nähe der beiden Spielmessen ist laut ihm eine grosse Herausforderung. Auch die Paris Game Show bezeichnet er als eine wichtige Veranstaltung.

Phil Spencer bestätigte jedoch nochmals die wichtige Bedeutung der Gamescom, weswegen Microsoft seine Enthüllungen auch in diesem Jahr zwischen der E3 und der Gamescom aufteilen wird. Phil Spencer spricht in diesem Zusammenhang von einer wichtigen Konferenz. Er wird übrigens persönlich vor Ort sein.

Kommentare