Games.ch

Hat Microsoft Interesse an AMD?

Übernahmegerücht

News Gerücht Michael Sosinka

Laut einem aktuellen Gerücht möchte Microsoft gerne den Chiphersteller AMD übernehmen. Angeblich gab es bereits Gespräche.

Screenshot

Will Microsoft den Chiphersteller AMD übernehmen? Das berichtet zumindest die Seite "KitGuru.com", die sich laut eigenen Angaben auf eine anonyme Quelle, jedoch gut informierte Quelle beruft. Es soll schon vor einigen Monaten Verhandlungen zwischen Microsoft und AMD gegeben haben, allerdings mit unbekanntem Ausgang.

Am Geld dürfte ein solcher Deal sicherlich nicht scheitern. Microsoft hat Barreserven in Höhe von 95,3 Milliarden US-Dollar. AMD hat hingegen einen Marktwert von momentan nur 1,81 Milliarden US-Dollar. Der Deal könnte sich durchaus lohnen: In der Xbox One ist eine kombinierte CPU- und GPU-Lösung von AMD verbaut, wobei Microsoft schätzungsweise 100 US-Dollar pro verkaufter Konsole an den Chiphersteller zahlen muss. Bei bisher zirka 12,6 Millionen verkauften Xbox One-Konsolen wären das 1,26 Milliarden US-Dollar.

Bei einer Übernahme müsste Microsoft nichts mehr zahlen. Hinzu kommt noch, dass auch die PlayStation 4 und die Wii U mit Technologie von AMD ausgestattet sind. Dennoch wäre es schon reichlich kurios, wenn Microsoft aufgrund langfristiger Verträge die Konkurrenz von Sony und Nintendo beliefern würde. Eine Stellungnahme von Microsoft oder AMD gibt es bisher noch nicht. Zudem soll auch Samsung an der Übernahme interessiert sein.

Kommentare