Games.ch

Auch Microsoft nicht auf GDC 2020

Stattdessen findet ein digitales Event statt

News Michael Sosinka

Das Team von Microsoft Game Stack wird wegen des Coronavirus nicht mehr an der Game Developers Conference 2020 in San Francisco teilnehmen.

Screenshot

Microsoft hat bestätigt wegen des Coronavirus nicht mehr an der Game Developers Conference 2020 in San Francisco (16. bis 20. März) teilzunehmen. Das Statement: "Nach einer genauen Überprüfung der Richtlinien durch die globalen Gesundheitsbehörden und aus der Vorsicht heraus, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, uns von der Teilnahme an der Game Developers Conference 2020 in San Francisco zurückzuziehen. Die Gesundheit und Sicherheit von Spielern, Entwicklern, Mitarbeitern und unseren Partnern auf der ganzen Welt hat für uns höchste Priorität. Insbesondere, da die Welt mit wachsenden Risiken für die öffentliche Gesundheit im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) konfrontiert ist."

Stattdessen wird es ein digitales Event geben: "Vor diesem Hintergrund planen wir, unsere Präsenz auf eine reine Digital-Veranstaltung vom 16. bis 18. März auf www.microsoft.com/gamestack zu verlegen. Auf diesem Event werden die meisten unserer geplanten Sitzungen und Erfahrungen von Spiele-Entwicklern präsentiert, die live übertragen und on-demand verfügbar sein werden."

Das Online-Programm

  • Join us to learn about the latest in cloud and game development technologies through our technical talks and developer demos
  • Tune into panel discussions with industry leaders about the evolution of game development, intentionally inclusive game design, the increasing role of online services, next gen hardware, and the future of game streaming.
  • Get a behind-the-scenes look into design and development decisions made by the creators of Minecraft and Gears of War, and hear from Xbox Game Studios teams Double Fine, inXile, Compulsion, Rare, Obsidian, and Undead Labs

Kommentare