Games.ch

Schliesst Microsoft noch mehr Studios?

Diese Entwickler könnten betroffen sein

News Gerücht Michael Sosinka

Womöglich schliesst Microsoft nach Press Play und Lionhead fünf weitere Studios. Ausserdem könnte "Project Spark" eingestellt werden.

Screenshot

Microsoft hat gestern die Spieler geschockt und bestätigt, dass Press Play ("Max: The Curse of Brotherhood") aus Dänemark geschlossen wird. Ausserdem liegen Pläne vor, die Lionhead Studios ("Black & White", "Fable") zu schliessen, was höchstwahrscheinlich auch geschehen wird. In diesem Zusammenhang wird "Fable Legends" nicht mehr fertiggestellt.

Microsoft könnte aber noch weiter gehen, denn momentan wird vermutet, dass fünf weitere interne Studios dicht gemacht werden könnten. Auf der Seite der Microsoft Studios sind über Nacht die Logos folgender Studios entfernt worden: BigPark ("Kinect Joy Ride"), Function Studios, Good Science, LXP und SOTA.

Ausserdem ist das Logo von "Project Spark" nicht mehr zu sehen. Es ist also gut möglich, dass weitere Schliessungen bevorstehen, während die Zukunft von "Project Spark" ungewiss ist. Die Server von "Project Spark" sind jedenfalls seit dem 4. März 2016 nicht zu erreichen. Dazu heisst es auf der offiziellen Seite: "Project Spark Services Are Currently Offline. Team Is Investigating."

Kommentare