Games.ch

SEC genehmigt Bethesda-Übernahme

Ein wichtiger Schritt ist getan

News Michael Sosinka

Die "United States Securities and Exchange Commission" hat nichts dagegen, dass Bethesda bald zu Microsoft gehört.

Screenshot

Die "United States Securities and Exchange Commission" (die SEC ist eine Börsenaufsichtsbehörde, die für die Kontrolle des Wertpapierhandels in den Vereinigten Staaten zuständig ist) hat die Übernahme von ZeniMax Media bzw. Bethesda durch Microsoft genehmigt. Es war eine der letzten Hürden, die der Übernahme noch im Weg standen. Es wird erwartet, dass der Kauf im März 2021 abgeschlossen wird.

Die Genehmigung der SEC kommt eigentlich zu einem Zeitpunkt, an dem eine Nachricht von der Europäischen Kommission erwartet wird, eine weitere wichtige Aufsichtsbehörde, die den Deal genehmigen soll. Die Entscheidung war für den 5. März 2021 geplant, aber bisher wurde sie nicht öffentlich gemacht, zumindest wenn sie nicht verschoben wurde.

Kommentare