Games.ch

Xbox Game Studios haben nicht ihr ganzes Pulver verschossen

Da kommt noch mehr

News Michael Sosinka

Microsoft hat nicht alle seine Spiele auf der E3-Pressekonferenz enthüllt. Laut dem Chef der Xbox Game Studios kommt da noch was.

Screenshot

Auf der E3-Pressekonferenz von Microsoft wurden zwar recht viele Spiele gezeigt und enthüllt, aber die Xbox Game Studios haben noch nicht ihr gesamtes Pulver verschossen. Zum Beispiel warten wir immer noch auf die Enthüllung von "Fable 4".

Matt Booty, der Chef der Xbox Game Studios, sagte: "Wir waren mit 60 Spielen auf der Bühne vertreten, davon 14 aus den Xbox Game Studios. Wir müssen eine Pause einlegen und den Studios etwas Anerkennung zollen, die wir weniger als ein Jahr nach der Übernahme bereits auf unserer Bühne sehen. Ebenso bin ich gespannt auf die Dinge, die in den Startlöchern warten. Wir haben eine Menge Dinge, die wir nicht gezeigt haben." Laut Matt Booty ist der Tank noch nicht leer und im Hinblick auf das nächste Jahr werden noch einige grosse Spiele enthüllt.

Kommentare