Games.ch

Minecraft

Die neuen Realms in Amerika

News Sharlet

In Nordamerika wurde für die "Minecraft"-Fans ein neuer Service eingeführt, der "Minecraft Realms" getauft wurde. Es handelt sich um einen neuen Abonnenten-Dienst.

ScreenshotGegen eine monatliche Gebühr ist es den Spielern von "Minecraft" in Nordamerika möglich, eigene Mehrspieler-Welten des Klötzchen-Hits zu erstellen.

Wer also beispielsweise für den Nachwuchs eine eigene Welt kreieren möchte, kann das tun. Es liessen sich auch Welten mit Freunden erstellen, zu denen Bekannte dann eingeladen werden. 

Durch die monatliche Gebühr ist auch ein Backup gesichert, welches automatisch durchgeführt wird. Ist also mal etwas nicht so, wie sich der US-"Minecraft"-Spieler das vorgestellt hat, so kann er es mittels der Backups wieder rückgängig machen. 

Auf einem "Minecraft Realm" können bis zu zehn Spieler spielen. Die US-Server gibt es in Amerika derzeit nur für die PC-Fassung.

Kommentare