Games.ch

Monster Hunter World sollte sich 5 Millionen Mal verkaufen

Es wurde deutlich mehr

News Michael Sosinka

Das Verkaufsziel von "Monster Hunter World" lag bei fünf Millionen Einheiten. Diese Zahl konnte das Spiel deutlich übertreffen.

Screenshot

"Monster Hunter World" sollte sich eigentlich "nur" fünf Millionen Mal verkaufen. Das war zumindest die anfängliche Prognose von Capcom, aber es wurde deutlich mehr. Mittlerweile sind es mehr als 15 Millionen und die Erweiterung "Iceborne" kommt auf 4,5 Millionen Einheiten.

Capcoms Ryozo Tsujimoto sagte: "Wir haben Iceborne nach der Veröffentlichung von World parallel entwickelt, so dass es kein wirkliches Gefühl von 'endlich, wir sind fertig' gab. Selbst jetzt setzen wir die Arbeit an der Welt fort, so dass es noch zu früh für eine Verschnaufpause ist. Wir haben jedoch immer das Gefühl gehabt, dass der Verkauf von 5 Millionen Exemplaren unser erstes grosses Ziel ist, und wir sind sehr froh, dass wir diese Hürde mit so grossem Abstand nehmen konnten. Es gibt immer noch Spieler, die noch nicht in die Welt eingeführt wurden. Als Produzent möchte ich die Zahlen noch weiter nach oben treiben."

Kommentare