Games.ch

Dynamischer Schwierigkeitsgrad in Monster Hunter World

Wird ab heute in Beta getestet

News Michael Sosinka

"Monster Hunter World" bekommt einen dynamischer Schwierigkeitsgrad, der sich der Zahl der Spieler anpasst. Das macht das Gameplay fairer.

In der PS4-Beta von "Monster Hunter World: Iceborne" wird ein dynamischer Schwierigkeitsgrad getestet, der die Monster-Jagd ein wenig fairer machen soll. Dazu heisst es: "Ausserdem könnt ihr die dynamische Schwierigkeitsstufe ausprobieren, die für die Serie völlig neu ist. Dadurch wird die Schwierigkeit dementsprechend angepasst, ob ihr in einem von drei Szenarien spielt: Solo, als Paar oder in einer Gruppe (3 bis 4 Spieler)."

Dieser dynamische Schwierigkeitsgrad passt sich der Zahl der Spieler an. Es stehen drei Abstufungen zur Verfügung: 1 Spieler, 2 Spieler sowie 3-4 Spieler. Wenn also jemand das laufende Match verlässt, bleibt die Stärke und Energie der Monster nicht mehr gleich. Wann das Feature in das Hauptspiel übernommen wird, ist nicht bekannt.

Die erste Beta von "Monster Hunter World: Iceborne" findet vom 21. Juni 2019 um 12 Uhr bis zum 24. Juni 2019 um 12 Uhr auf der PlayStation 4 statt, exklusiv für Abonnenten von PlayStation Plus. Vom 28. Juni 2019 um 12 Uhr bis zum 1. Juli 2019 um 12 Uhr dürfen dann alle PS4-Spieler an der Beta teilnehmen. PS Plus wird dann nicht mehr benötigt.

Kommentare