Games.ch

Monster Hunter: World im Januar an der Spitze der US-Charts

Switch am häufigsten verkauft

News Michael Sosinka

Im Januar 2018 waren "Monster Hunter: World" sowie die Nintendo Switch sehr erfolgreich, zumindest was die USA betrifft.

Screenshot

Laut den Daten der NPD Group war "Monster Hunter: World" im Januar 2018 das erfolgreichste Spiel in den USA, gefolgt von "Dragon Ball FighterZ". Damit stehen zum ersten Mal zwei japanische Spiele an der Spitze der US-Charts. Wenn es um die Hardware geht, dann hat sich die Switch am häufigsten verkauft, aber die PS4-Konsolen haben den höchsten Umsatz generiert. Da der Umsatz-Unterschied zwischen PlayStation 4, Switch und Xbox One bei nur drei Prozent lag, waren allerdings alle Konsolen ähnlich erfolgreich.

US-Software-Charts im Januar 2018

  1. Monster Hunter World
  2. Dragon Ball FighterZ
  3. Call of Duty: WWII
  4. PlayerUnknown’s Battlegrounds
  5. Grand Theft Auto 5
  6. NBA 2K18
  7. Super Mario Odyssey
  8. The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  9. Mario Kart 8 Deluxe
  10. Madden NFL 18
  11. Star Wars: Battlefront 2
  12. Assassin’s Creed Origins
  13. EA Sports UFC 3
  14. Tom Clancy’s Rainbow Six Siege
  15. FIFA 18
  16. Dragon Ball Xenoverse
  17. The Sims 4
  18. Splatoon 2
  19. Dissidia Final Fantasy NT
  20. Need for Speed Payback

Kommentare