Games.ch

Monster Hunter-Marke soll weiter ausgebaut werden

Über 300 Personen haben an Iceborne gearbeitet

News Michael Sosinka

"Monster Hunter World" ist ein grosser Erfolg, aber Capcom will die Marke noch weiter ausbauen, auch über andere Medien wie Filme.

Screenshot

Ryozo Tsujimoto, der Producer von "Monster Hunter World", hat verraten, dass an der "Iceborne"-Erweiterung über 300 Personen gearbeitet haben. Mit "Monster Hunter World" und "Iceborne" hat die Serie einen ordentlichen Schub bekommen, vor allem im Westen, aber Capcom möchte die Marke noch weiter ausbauen.

"Im Vergleich zu den anderen grossen Marken von Capcom ist Monster Hunter noch eine relativ junge Serie. Ich gehe nicht davon aus, dass jeder auf der Welt über World oder Iceborne Bescheid weiss. Selbst in Japan werden wir eine neue Generation von Spielern haben. Seit ich mich mit der Serie beschäftigt habe, wollte ich Monster Hunter über die Spiele hinausführen und sie weltweit durchsetzen. In den letzten 15 Jahren haben wir hart gearbeitet, aber wir haben unser Ziel noch immer nicht erreicht. Von Events bis hin zu Filmen und mehr werden wir die Marke noch weiter vorantreiben," so Ryozo Tsujimoto. Ein passender Film ist bereits in der Produktion.

Quelle: wccftech.com

Kommentare