Games.ch

Dem T-800 in Mortal Kombat 11 fehlt etwas

Ohne die Stimme von Arnold Schwarzenegger

News Michael Sosinka

Der Terminator in "Mortal Kombat 11" muss leider die Stimme von Arnold Schwarzenegger auskommen. Es gibt einen Ersatzsprecher.

Screenshot

Warner Bros. Interactive Entertainment und die NetherRealm Studios haben in der vergangenen Woche alle DLC-Charaktere enthüllt, die im "Kombat Pack" für "Mortal Kombat 11" enthalten sind. Mit dabei ist der T-800. Obwohl er wie Arnold Schwarzenegger aussieht, war es den Verantwortlichen offenbar nicht möglich, den Schauspieler für Sprachaufnahmen zu verpflichten.

Das hat "The Hollywood Reporter" zuerst von seinen Quellen erfahren und Warner Bros. Interactive Entertainment hat es ebenfalls bestätigt. Statt Arnold Schwarzenegger muss leider ein noch unbekannter Voice-Actor die Zeilen des Terminators sprechen. Der T-800 wird ab dem 8. Oktober 2019 spielbar sein.

Kommentare