Games.ch

März-Update morgen für Need for Speed Payback

Neue Wagen, Verbesserungen & mehr

News Michael Sosinka

Am morgigen Dienstag wird Electronic Arts das grosse März-Update für "Need for Speed Payback" veröffentlichen, das beispielsweise neue Wagen, Features, Verbesserungen und viel mehr enthält. Der deutschsprachige Changelog liefert die Details.

Screenshot

März-Update für Need for Speed Payback

  • Neues Feature: AllDrive: Aktivitäten
  • Neue Events: Castrol Edge Titanium-Trials
  • Neuer Wagen: Pontiac Firebird
  • Neuer Wagen: Aston Martin DB5
  • Neuer Wagen: Eddies Skyline auf Stufe 399
  • Feature-Verbesserung: Entfernung der Köderkisten-Checkpoints
  • Feature-Verbesserung: Erhöhung der Spawnrate von Köderkisten
  • Beim Wechsel vom Multiplayer- in den Einzelspieler-Modus konnte es vorkommen, dass Spielern ein endloser Ladebildschirm angezeigt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Spieler können jetzt einen Poker-Chip in der Nähe des "Danza Macabra"-Events einsammeln, wenn sie den McLaren P1 fahren.
  • Autolog-Empfehlungen zeigen jetzt bei wiederholbaren Events den Typ und die Wertung des verwendeten Wagens an.
  • Das Spiel konnte in einigen seltenen Fällen hängen bleiben, wenn in AllDrive die Option "Mit Lager-Bestand tauschen" ausgewählt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
  • Ein Exploit im Zusammenhang mit Ingame-Geld wurde korrigiert. Wir sind nicht sauer, sondern einfach nur enttäuscht.
  • Im Tuning-Shop wird jetzt die korrekte Taste für die Hilfe-Option angezeigt.
  • Spieler können jetzt nicht mehr im Pause-Menü navigieren, nachdem sie in der Multiplayer-Lobby die "Zurück"-Taste gedrückt haben.
  • Hat ein Spieler das Live-Tuning-Menü in der Nähe einer Garage geschlossen, die er noch nicht besass, konnte dies zu einem Fehler führen. Dieses Problem wurde behoben.
  • Aus dem "Showman-Intro"-Event wurden einige Entwicklungstexte entfernt. Sie waren nicht streng geheim.
  • In der Nähe der "Drift-Fieber"-Driftzone gibt es eine Felsformation, mit der bisher keine Kollisionen möglich waren. Das ist jetzt anders, also sei vorsichtig.
  • Spielern wird jetzt kein endloser Ladebildschirm mehr angezeigt, wenn sie einem vollen AllDrive: Hangout nicht beitreten können.
  • In Tuning-Shops wurden in einigen seltenen Fällen unleserliche Tasten-Hinweise angezeigt. Diese Anzeigen sind jetzt lesbar.
  • Die Ford Mustang-, Nissan Fairlady- und Chevrolet C10-Wracks hatten Bremssättel, obwohl ihre Serienversionen bereits über Trommelbremsen verfügen. Die Serienversionen sind jetzt nur noch mit Trommelbremsen ausgestattet.
  • Siehst du dich bei einem Händler um, führt dies jetzt bei einem Blick auf die herunterladbaren Wagen nicht mehr zu Problemen.
  • Wheelie-Bars ragen jetzt nicht mehr durch den Boden, wenn du im Drag-Super-Setup des Chevrolet C10 beschleunigst.
  • Wheelie-Bars ragen jetzt nicht mehr durch den Boden, wenn du im Drag-Super-Setup des Chevrolet Bel Air beschleunigst.
  • Wheelie-Bars schweben jetzt nicht mehr über dem Boden, wenn du im Drag-Super-Setup des Volkswagen Beetle beschleunigst.
  • Wheelie-Bars schweben jetzt nicht mehr über dem Boden, wenn du im Drag-Super-Setup des Nissan Fairlady beschleunigst.
  • Wheelie-Bars schweben jetzt nicht mehr über dem Boden, wenn du im Drag-Super-Setup des Ford Mustang beschleunigst.
  • Falls es dir entgangen ist: Wir haben einige Probleme im Zusammenhang mit Wheelie-Bars behoben.
  • Aktivitäten-Belohnungen werden jetzt in der Benutzeroberfläche korrekt angezeigt.
  • Aktivitäten-Speedwalls werden jetzt bei Spielern auf demselben Server schneller aktualisiert.
  • Spieler bleiben jetzt nicht mehr unter einem Trailer in der Nähe des "Boomville-Verfolgung"-Events hängen. Wir raten allerdings grundsätzlich davon ab, unter einen Trailer zu fahren.
  • An den Bremslichtern des Lamborghini Huracán war bisher ein weisser Schimmer zu sehen.
  • Werden am Lamborghini Huracán Mansory-Kotflügel, -Stossfänger oder -Seitenschweller angebracht, führt dies jetzt nicht mehr dazu, dass Spieler dauerhaft auf das Mansory-Teile-Set festgelegt sind.
  • Im "Herausforderungen"-Bildschirm wird die Fortschrittsleiste für "Nächste Lieferung" jetzt nach Abschluss einer Tagesherausforderung aktualisiert.
  • Das Problem, dass Spieler in einigen Fällen nicht auf Lieferungen zugreifen konnten, wurde behoben. Diese Korrektur wurde vor etwa einer Woche per Server-Fix vorgenommen.
  • Spieler werden beim Zugriff auf das "Herausforderungen"-Menü nicht mehr aufgefordert, es später erneut zu versuchen.
  • In Speedlists konnte es vorkommen, dass die Spieler nach einer Runde auf neue Server wechselten, während neue Spieler trotzdem auf dem alten Server beitreten konnten. Dieses Problem wurde behoben.
  • Das Spiel bleibt jetzt nicht mehr hängen, wenn beim Öffnen von Lieferungen wiederholt die A-Taste gedrückt wird. Hab bitte ein bisschen Geduld – niemand mag Button-Masher.
  • Verlässt ein Spieler den Spielbereich, indem er sich dem Zaun rechts von der Rampe in der Nähe eines der Ford Mustang-Wrackteile nähert, wird er jetzt wie vorgesehen zurückgesetzt.
  • Die Geometrie der Diffusoren am Nissan GT-R wurde korrigiert.
  • In der Runner-Time-Trial "Elysium-Sprint" konnte der Schwierigkeitsgrad während der Mission geändert werden (zum Beispiel von "Schwer" auf "Leicht"), um mehr Zeit für die einzelnen Checkpoints zu erhalten, ohne die Mission neu zu starten. Das ist jetzt nicht mehr möglich.
  • Hat ein Spieler während der Drag-Time-Trial "Ohne Sicherheitsnetz" den Schwierigkeitsgrad von "Schwer" auf "Leicht" geändert, ohne die Mission neu zu starten, hatte er mehr Zeit für die einzelnen Checkpoints, als wenn er die ganze Zeit auf "Schwer" gespielt hätte. Auch das ist Vergangenheit.
  • Wurde direkt vor Beginn einer AllDrive: Aktivität die Karte geöffnet, konnte dies zum Absturz des Spiels führen. Wir haben diesen Fehler behoben, bevor er jemandem aufgefallen ist.
  • Der Clipping-Fehler im Zusammenhang mit den Watanabe-Felgen am Honda S2000 wurde behoben.
  • Der Rocket Bunny-Spoiler ist jetzt am Honda NSX Type-R zu sehen.
  • Auf der Route des "Vollgas"-Speed-Runs gab es in den Bergen eine unsichtbare Mauer, die verhinderte, dass Spieler die Aktivität mit 3 Sternen abschliessen konnten. Diese unsichtbare Mauer wurde entfernt.
  • Die Framerate bleibt jetzt stabil, wenn du zum ersten Mal in die Garage fährst.
  • Im "Ein Hoch auf die Wüste"-Event bleiben Spieler jetzt nicht mehr nach etwa 3,7 Kilometern auf der Rampe hängen.
  • Verschiedene Probleme im Zusammenhang mit dem Heckstossfänger und -kotflügel des Mercury Cougar wurden behoben.
  • In einem "Köderkisten"-Event wird dem Spieler jetzt die "Du entkommst"-Mitteilung angezeigt, wenn die Verfolgung eingestellt wird und sich keine Streifenwagen in seiner Nähe befinden.
  • Der Felsformation nahe dem "Blitzkrieg"-Speed-Run wurde eine Kollisionsabfrage hinzugefügt.
  • Im Mazda RX-7 ragen die Köpfe der Charaktere jetzt in Linkskurven nicht mehr durch das Beifahrerfenster.
  • Der vor der Verhaftung in einem "Köderkisten"-Event abgespielte Sound wird jetzt nicht mehr in der Rep-, Geld- und Speed-Karten-Auswahl nach Abschluss des Events wiederholt.
  • Die Clipping-Fehler im Zusammenhang mit Watanabe-Felgen am Chevrolet Bel Air wurden behoben.
  • Spieler werden jetzt nicht länger mehrfach zurückgesetzt, wenn sie im "Solar Project"-Event von der Rampe stürzen und beim Sprung scheitern.
  • Der Wrack-Sonarton wird jetzt stumm geschaltet, wenn das Spiel pausiert.
  • Im Speedcross-Tutorial wird jetzt nicht mehr "$IDA_Axis0xNeg" statt "Im Drift" und "Guter Drift" angezeigt.
  • Verschiedene Runner-Events wurden überarbeitet, um die Belohnungen ausgewogener zu gestalten.
  • Fährt ein Spieler zum ersten Mal mit dem Offroad-Setup des Subaru Impreza WRX STI in den Tuning-Shop, waren bisher Teile der Stufe 13 verfügbar. Das ist nicht länger der Fall – die verfügbaren Karten haben jetzt eine angemessene Stufe.
  • Nach Abschluss des "Ich rieche eine Ratte"-Events erhalten die Spieler jetzt eine Speed-Karte, die zu ihren momentan ausgerüsteten Karten passt.
  • Nachdem du den Porsche 911 Carrera RSR 2.8 gekauft und dich in einen Tuning-Shop teleportiert hast, sind dort jetzt Teile zum Kauf verfügbar.
  • Die Kollisionsabfrage einiger Felsen zwischen den "Schmugglerpfad"- und "Über den Berg"-Events wurde korrigiert.
  • Spieler werden jetzt benachrichtigt, wenn ein anderer Spieler den AllDrive-Server verlässt.
  • Ein Problem wurde behoben, das beim Betreten eines Tuning-Shops in AllDrive in einigen Fällen zum Absturz des Spiels führen konnte.
  • Wird auf dem Nummernschild des Plymouth Barracuda eine gerade Zeichenanzahl eingegeben, führt dies nicht länger zu einem Fehler. Was für ein merkwürdiger Bug ...
  • Die Spoiler des Buick GNX können jetzt im Folien-Editor bearbeitet werden.
  • In AllDrive wird die Sprung-Kinokamera jetzt nur noch bei dem Spieler aktiviert, der den Sprung ausführt, und nicht auch bei allen anderen Spielern in seiner Nähe.
  • Die "Willkommen bei AllDrive: Hangout"-Nachricht wird jetzt nur noch angezeigt, wenn ein Spieler diesen Spielmodus zum ersten Mal aufruft.
  • Regenbogen-Nitro verursacht jetzt in Kombination mit dem serienmässigen Auspuff und Heckstossfänger des Lamborghini Murciélago keine Clipping-Fehler mehr.
  • Spieler können den serienmässigen Felgen des Ford Mustang GT jetzt eine primäre und sekundäre Farbe zuweisen.
  • Die Frontstossfänger des Nissan Fairlady können jetzt korrekt mit Decals versehen werden.
  • Die Frontstossfänger des Subaru BRZ können jetzt korrekt mit Decals versehen werden.
  • Die Standard-Heckleuchten des Volkswagen Golf GTI sind jetzt in der Teileliste verfügbar.
  • Das Autolog wird jetzt korrekt aktualisiert, nachdem die empfohlene Punktzahl im "Udo Roth: Wilde Zeiten"-Event übertroffen wurde.
  • Die Helligkeit des dritten Bremslichts des Audi S5 wurde erhöht, da es bisher zu dunkel war.
  • Die Zuschauer im Startbereich des "Free Ember Militia"-Events schweben jetzt nicht mehr. Das war gruselig...
  • Schnappschuss Pro ist jetzt während Sprung-Cinematics deaktiviert.
  • Spieler verlieren jetzt gegen Streetracer keine Punkte mehr, wenn sie vor ihnen sind. Dieses Problem betraf vor allem folgende Streetracer: Lindsay, De'Aaron, Cassandra und LeAnne.
  • Mehrere Clipping-Fehler wurden behoben.
  • Zahlreiche weitere Welt- und Geometrie-Korrekturen.
  • Diverse weitere Anpassungen, Fehlerbehebungen und Verbesserungen.
Quelle: www.ea.com

Kommentare