Games.ch

Need for Speed Heat ohne Lootboxen & Mikrotransaktionen

Passen nicht zum Spiel

News Michael Sosinka

In "Need for Speed Heat" wird es weder Lootboxen noch Mikrotransaktionen geben. Das hört sich natürlich ziemlich gut an.

Screenshot

Das werden viele Gamer sicherlich gerne hören: "Need for Speed Heat" wird ohne Lootboxen und Mikrotransaktionen auskommen. In dieser Hinsicht haben die Entwickler auf das Feedback und die Beschwerden zu "Need For Speed Payback" gehört.

Der Producer John Wikberg sagte: "Wir hören uns natürlich das Feedback an. Wir haben uns dieses Spiel angesehen, was für dieses Spiel richtig ist. Also ist es unsere Entscheidung, und Lootboxen passen nicht in unser Spiel. Wir wollen es nicht, es macht das Spiel nicht besser, also ist das unsere Entscheidung."

"Wir machen dies zum bestmöglichen Need for Speed. Offensichtlich können wir einiges an Geld verdienen, indem wir das Spiel einfach nur verkaufen, und das ist unser Fokus," so John Wikberg weiter. Es wird wohl DLC-Autos geben, aber darüber hinaus gibt es noch keine Details zum Post-Launch-Plan. "Need for Speed Heat" wird am 8. November 2019 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare