Games.ch

NHL 18 - Vorschau

Bosskampf auf dem Eis

Vorschau Video Ulrich Wimmeroth

Mehr offensive und defensive Fähigkeiten, zwei neue Schweizer Stadien, eine KI mit deutlich höherem Intelligenzquotienten und mit NHL Threes ein brandneuer Modus, der auch totale Eishockeymuffel begeistern wird. Wir haben uns bei Electronic Arts in Stockholm aufs Glatteis begeben und „NHL 18“ schon mal ausführlich angespielt.

Ultimate Team, Be A Pro Karriere, Shootout, Franchise Mode, EA Sports Hockey League: “NHL 18” geizt serientypisch wirklich nicht mit Umfang und Spielmodi. Optisch kommt der aktuelle Ableger des Erfolgs-Franchise noch einen Ticken schicker als der Vorgänger rüber, die actionreichen Matches gehen in der Inszenierung durch den Einsatz neuer, dynamischer, Kamerawinkel weiter in Richtung Sportübertragung. Also eigentlich alles wie immer, nur halt wieder etwas grösser, schöner, schneller? Die Antwort lautet ganz klar: Jein! Die Verbesserungen und Neuerungen in den bekannten Modi halten sich in Grenzen, aber mit dem nagelneuen EA Threes, einem runderneuerten Trainingscamp, neuen Skill-Moves, intelligenter agierender computergesteuerter Mit- und Gegenspieler sowie der Möglichkeit ein eigenes 32. Team für die NHL zusammenzustellen, sind mehr als genug gute Gründe „NHL 18“ ganz oben auf den Wunschzettel zu setzen. Zumindest, wenn ihr Konsolenzocker seid, denn eine PC-Version ist auch diesmal nicht in der Planung.

Screenshot

Kommentare