Games.ch

Nintendo Labo bei USK fast weggeschmissen

Mit Altpapier verwechselt

News Michael Sosinka

Die USK durfte "Nintendo Labo" schon vor der offiziellen Ankündigung begutachten. Allerdings wurde die neue Papier-Hardware fast weggeschmissen.

Screenshot

Gestern sorgte "Nintendo Labo" für eine grosse Überraschung. Ein Videospiel mit Pappkartons zu verbinden, daran muss man sich erst gewöhnen. Das gilt auch für die Reinigungskräfte bei der USK. Die USK ist in Deutschland für die Alterseinstufung von Spielen verantwortlich.

Auf Twitter schrieb jetzt die USK: "ENDLICH können wir die Anekdote erzählen, wie die neueste Nintendo-Hardware einmal beinahe von der Reinigungskraft als Altpapier entsorgt wurde. Die Geschichte hätte uns vorher eh niemand geglaubt." "Nintendo Labo" wird am 27. April 2018 für die Switch erscheinen.

Quelle: twitter.com

Kommentare