Games.ch

Wird die Switch wegen Bethesda gekauft?

Doom & Skyrim als gute Argumente

News Michael Sosinka

Bethesda ist ziemlich selbstbewusst, wenn es um das eigene Switch-Line-Up geht. Die Spiele sind laut Pete Hines ein Einstiegspunkt.

Screenshot

Bethesda versorgt die Switch durchaus ordentlich. Bereits erschienene Spiele sind "Doom", "The Elder Scrolls 5: Skyrim" oder "Wolfenstein 2: The New Colossus". Es folgen "Doom Eternal" und "Wolfenstein: Youngblood". Pete Hines, Senior Vice President of Marketing bei Bethesda, ist sogar der Ansicht, dass sich viele Spieler aufgrund von Bethesda für die Switch entscheiden.

Pete Hines merkte an, dass Switch-Besitzer eines der vielen Spiele von Bethesda als einen Einstiegspunkt angesehen haben. "Nintendo kann sehen, was das erste ist, was die Leute mit einem neuen Switch-Konto spielen. Wenn es Doom oder Skyrim ist, sind sie so: Jemand hat eine Switch bekommen und beschlossen, dein Spiel vor allen anderen zu spielen," sagt Pete Hines.

Quelle: gamerant.com

Kommentare