Games.ch

Switch Pro mit Mini-LED?

Neue Technologie könnte zum Einsatz kommen

News Gerücht Michael Sosinka

Es ist nur ein Gerücht, aber die angebliche Switch Pro könnte auf die Mini-LED-Technologie setzen. Das würde zu einem besseren Bildschirm führen.

Screenshot

Es gibt wieder ein Gerücht zur Nintendo Switch Pro. Ein aktueller Bericht von "Economic Daily News" besagt, dass eine aufgerüstete Version von Nintendos Konsole mit einem Mini-LED-Display daherkommen könnte, das vom taiwanesischen Panel-Hersteller Innolux Corporation zur Verfügung gestellt wird. Nintendo soll sich laut der Publikation mit Innolux getroffen haben, um einen entsprechenden Deal auszuhandeln.

Mini-LED (nicht zu verwechseln mit Micro-LED) ist wahrscheinlich eine etwas verwirrende Bezeichnung, denn das bedeutet nicht, dass die Switch Pro irgendeine Art von winzigem Bildschirm oben drauf bekommt, zum Beispiel im Pro-Controller oder in den Joy-Cons. Im Vergleich zu einem herkömmlichen LCD-Screen werden bei der Mini-LED-Technologie deutlich kleinere Leuchtdioden verwendet, was einige Vorteile mit sich bringt.

Dadurch können auf gleicher Fläche viel mehr LEDs eingesetzt werden, was dazu führt, dass mehr Dimmbereiche, tiefere und dunklere Schwarztöne, höhere Kontraste, hellere Flächen sowie sattere Farben realisiert werden können. Auch dünnere Bildschirme mit weniger Energieverbrauch sind denkbar.

Kommentare