Games.ch

Die Switch-Spiele aus der Nindies-Vorstellung

Mark of the Ninja Remastered, Banner Saga 3, Lumines Remastered & mehr

News Video Michael Sosinka

Während der heutigen Nindies-Vorstellung wurden zahlreiche neue Switch-Spiele vorgestellt, die ihr hier in der Trailer-Zusammenfassung seht. Zu den Highlights gehören "Mark of the Ninja Remastered", "The Banner Saga 3", "Lumines Remastered" und "Light Fall".

The Banner Saga 3 (Sommer 2018) / The Banner Saga 1&2 (bald, kein Datum genannt)

Mark of the Ninja Remastered (Herbst 2018)

Light Fall (Frühjahr 2018)

Lumines Remastered (Frühjahr 2018)

Bomb Chicken (Frühjahr 2018)

Bad North (Sommer 2018)

The Messenger (Sommer 2018)

West of Loathing (Frühjahr 2018)

Pode (Frühjahr 2018)

Pool Panic (2018)

Fantasy Strike (Sommer 2018)

Garage (10. Mai 2018)

Spielebeschreibungen in der Übersicht:

  • Mark of the Ninja Remastered von Klei Entertainment: Das Original des gefeierten Stealth-Action-Hits ist ursprünglich 2012 erschienen. Im Herbst 2018 kommt nun das aufpolierte Remaster heraus. Die Spieler schlüpfen darin in die Haut eines Ninjas und kämpfen sich so lautlos und beweglich durch prächtig gestaltete 2D-Level.
  • Banner Saga 3 von Versus Evil: Dieses epische Abenteuer schliesst die preisgekrönte Rollenspiel-Trilogie Banner Saga ab. Die Nintendo Switch-Spieler sollten sich im Sommer auf harte Kämpfe, schwierige Entscheidungen und tragische Verluste gefasst machen. Auch die beiden ersten Titel der Trilogie, Banner Saga und Banner Saga 2, erscheinen für Nintendo Switch. Alle persönlichen Erfahrungen, Fortschritte und Entscheidungen der ersten beiden Ableger lassen sich auf Banner Saga 3 übertragen.
  • Lumines Remastered von Enhance Games: Das überwältigende Zusammenspiel von Licht, Sound und intensiver Puzzle-Action macht dieses HD-Remake des hochgelobten Original-Titels LUMINES unvergesslich. Egal ob man es alleine geniesst oder zusammen mit einem Freund im lokalen Multiplayer-Modus. Noch in diesem Frühjahr erstrahlt LUMINES REMASTERED auf Nintendo Switch.
  • Just Shapes & Beats von Berzerk Studio: Als musikalischer Bullet Hell Shooter stellt dieser Titel womöglich ein eigenes, neues Genre dar. Die Spieler steuern darin einzeln oder mit einem Mitspieler explosive, geometrische Formen. Begleitet wird das Spektakel dabei von Kompositionen 20 unterschiedlicher Chiptune-Künstler. Der kooperative Multiplayer-Modus ist über die lokale* oder die Online-Verbindung** spielbar. Just Shapes and Beats feiert seinen Auftakt in diesem Sommer und wird vorerst exklusiv für Nintendo Switch erscheinen.
  • Reigns: Kings & Queens von Nerial und Devolver Digital: Als Monarchen sehen sich die Spieler endlosen Forderungen von Bauern, Verbündeten und Feinden gegenüber. Indem sie im Spiel nach links oder rechts wischen, geben sie ihren Willen kund und lenken das Reich. Die Version von Reigns: Kings & Queens, die in diesem Frühjahr den Nintendo Switch-Thron besteigt, bietet exklusiv einen lokalen, kooperativen Multiplayer-Modus an.
  • The Messenger von Sabotage und Devolver Digital: The Messenger erlaubt es den Spielern ein 8-Bit-Jump & Run in ein fantastisch gestaltetes 16-Bit-Zeitreiseabenteuer zu verwandeln. Auf der Reise durch ein verwunschenes Land entdecken sie Upgrades, neue Fähigkeiten, verborgene Spielebenen und rasante Speed-Run-Abschnitte. The Messenger verbreitet seine Botschaft ab diesem Sommer auf Nintendo Switch.
  • Fantasy Strike von Sirlin Games: Wenn Fantasy auf Kampfkunst trifft, kann alles zur Waffe werden. Dieses wunderschön gestaltete Kampfspiel verbindet raffinierte Techniken mit einfachen Kombos und leicht beherrschbaren Spezialattacken. Multiplayer-Spiele sind sowohl über die lokale* Verbindung als auch online möglich. Fantasy Strike schlägt ab diesem Sommer auf Nintendo Switch zu.
  • Pool Panic von Rekim und Adult Swim Games: Über 100 Level erwarten die Spieler in diesem Titel. Und jeder davon, ob Dschungel, Wüste oder Grossstadt, bildet die Kulisse für eine wild-witzige Runde Poolbillard. Im lokalen Multiplayer-Modus können bis zur vier Spieler gemeinsam Kugeln versenken. Der Anstoss zu Pool Panic findet noch im Laufe des Jahres statt – und das zuerst auf Nintendo Switch.
  • Garage von tinyBuild Games: Inspiriert von den schaurig-schönen B-Movies der guten, alten VHS-Ära, ist Garage ein Top-Down-Shooter, der in einer düsteren Unterwelt spielt. Mit den unterschiedlichsten Waffen und Fähigkeiten gilt es, Horden von Untoten zu bekämpfen. Garage erwacht in diesem Frühling zuerst auf Nintendo Switch zum Leben.
  • Light Fall von Bishop Games: Dieses Jump & Run-Abenteuer führt die Spieler in die vergessene Welt von Numbra. Dort lernen sie den sogenannten Shadow Core zu beherrschen, eine magische Box, mit der sie fliegen können. Im Speedrun-Modus liefern sie sich atemberaubende Rennen mit ihren Freunden – oder sogar mit den schnellsten Spielern der Welt, die auf der Online-Rangliste zu finden sind. Light Fall startet in diesem Frühjahr als zeitweiliger Konsolen-Exklusivtitel auf Nintendo Switch.
  • Bomb Chicken von Nitrome: Das rasant-lustige Bomb Chicken kombiniert Action- und Puzzle-Elemente mit dem Gameplay früherer Spielhallen-Titel. Als verrücktes Huhn legen die Spieler Bomben statt Eier, um sich aus kniffligen Situationen zu retten und geheime Levels zu entdecken. Bomb Chicken erscheint noch diesen Sommer zuerst auf Nintendo Switch.
  • Pode von Henchman & Goon: Zwei ungewöhnliche Reisegefährten erleben ein packendes Abenteuer in diesem kooperativen Entdecker- und Rätselspiel. Von norwegischer Kunst und Kultur geprägt, sind die Szenarien in Pode ebenso atemberaubend wie das Gameplay. Das Spiel landet noch in diesem Frühjahr auf Nintendo Switch.
  • West of Loathing von Asymetric: West of Loathing – das ist Slapstick-Komödie, Wildwest-Abenteuer und Rollenspiel mit Strichmännchen in einem. Der ausgelassene Spielspass, in dem Puzzles, Quests und rundenbasierte Kämpfe einander abwechseln, erscheint im Frühling exklusiv auf Nintendo Switch.
  • Bad North von Plausible Concept und Raw Fury: Kämpfer bewaffnen, Verteidigungspositionen stärken, die eigenen Bürger schützen – darum geht es in diesem Rouge-like Echtzeit-Strategiespiel. Die Wikinger von Bad North schwingen ab Sommer ihre Streitäxte auf Nintendo Switch.
Quelle: Nintendo

Kommentare