Games.ch

Nintendo macht wieder Gewinn

Wii U bisher 9,5 Millionen Mal verkauft

News Michael Sosinka

Nintendo ist endlich wieder in der Gewinnzone, während sich die Wii U bisher über 9,5 Millionen Mal verkauft hat. Im aktuellen Geschäftsjahr soll das Ergebnis erneut positiv ausfallen.

Screenshot

Nintendo konnte im letzten Geschäftsjahr endlich wieder einen Gewinn vermelden. Dieser lag bei 41 Milliarden Yen (302,6 Millionen Euro). Im Vorjahr war es ein Verlust in Höhe von 23 Milliarden Yen. Der Nintendo 3DS/2DS hat sich in den 12 Monaten über 9 Millionen Mal verkauft. Allerdings gibt Nintendo auch zu, dass der Start des New 3DS unter den Erwartungen lag.

Die Wii U kam in diesem Zeitraum auf 3,6 Millionen Verkäufe. Damit liegt die Hardware-Basis bei 9,54 Millionen Einheiten. Zum Vergleich: Die PlayStation 4 steht bei 22,3 Millionen und ist ein Jahr kürzer auf dem Markt. "Mario Kart 8" wurde satte 5,11 Millionen Mal verkauft. "Super Smash Bros." verkaufte sich 6,75 Millionen (3DS) und 3,65 Millionen (Wii U) Mal. "Pokémon: Omega Rubin" und "Pokémon: Alpha Saphir" kommen zusammen auf 9,94 Millionen Exemplare.

Zum amiibo-Geschäfft äussert sich Nintendo zwar nicht mit Verkaufszahlen, aber die Figuren scheinen sich verdammt gut zu schlagen. Im aktuellen Geschäftsjahr möchte Nintendo den 3DS 7,6 Millionen und die Wii U 3,4 Millionen Mal verkaufen. Ausserdem wird wieder ein Gewinn erwartet.

Kommentare