Games.ch

Wurde Nintendo technologisch abgehängt?

Shigeru Miyamoto sieht das nicht so

News Michael Sosinka

Ob reine Hardware-Power, VR, Cloud-Gaming oder Netzwerk-Dienst, man könnte meinen, dass Nintendo technologisch abgehängt wurde, aber das ist laut Shigeru Miyamoto nicht der Fall.

Screenshot

Die Switch hat gegenüber der Xbox One und der PlayStation 4 durchaus einige Vorteile, aber wenn es um die reine Hardware-Power geht, dann liegt Nintendo zurück. Das war bei den vorherigen Konsolen-Generationen (Wii und Wii U) ebenfalls so. Hinzu kommt, dass der VR-Ansatz von Nintendo eher belächelt wird und Switch Online kann kaum mit den Features von PlayStation Network oder Xbox Live mithalten. Wenn es um das Cloud-Gaming geht, dann halten sich die Japaner ebenfalls zurück. Wurde Nintendo technologisch abgehängt?

Shigeru Miyamoto sieht das nicht so: "Wir sind weder mit VR noch mit Netzwerkdiensten in Rückstand geraten. Wir haben von Anfang an daran gearbeitet und auf vielfältige Weise damit experimentiert. In dieser Zeit haben wir objektiv bewertet, ob sie unseren Verbrauchern tatsächlich ein angenehmes Spielerlebnis ermöglichen und ob wir sie zu angemessenen Kosten betreiben können. Da wir dies erst nach der Veröffentlichung eines Produkts enthüllen, kann es so aussehen, als würden wir in Verzug geraten. In Bezug auf VR denken wir, dass wir ein Produkt geschaffen haben, das für unsere Kunden mit dem kürzlich veröffentlichten Nintendo Labo Toy-Con 04: VR Kit einfach zu bedienen ist. Nintendo-Konsumenten decken ein breites Spektrum an Altersgruppen ab, einschliesslich junger Kinder. Deshalb werden wir weiterhin Produkte entwickeln und ankündigen, die von jedermann genutzt werden können."

Zum Cloud-Gaming sagte er: "Ich denke, dass sich Cloud-Gaming in Zukunft weiter verbreiten wird, aber ich habe keinen Zweifel daran, dass es weiterhin Spiele geben wird, die Spass machen, weil sie lokal und nicht in der Cloud laufen. Wir glauben, dass es wichtig ist, diese vielfältigen technischen Umgebungen weiterhin zu nutzen, um eine einzigartige Unterhaltung zu bieten, die nur von Nintendo möglich ist. Die Zahl der Menschen, die mit digitalen Geräten in Berührung kommt, steigt drastischer als je zuvor. So hat beispielsweise Super Mario Run mehr als 300 Millionen Downloads erreicht. Die Tatsache, dass wir einen solchen Markt erreicht haben, bedeutet, dass die Möglichkeiten für uns stark erweitert werden, so dass wir an immer mehr einzigartigen Projekten arbeiten möchten."

Kommentare