Games.ch

Oculus Rift funktioniert nicht mehr

Abgelaufenes Sicherheitszertifikat [Update]

News Michael Sosinka

Oculus Rift funktioniert nicht mehr. Schuld ist ein abgelaufenes Sicherheitszertifikat, das den Entwicklern momentan massive Probleme macht.

Screenshot

Update: Oculus hat jetzt einen Patch veröffentlicht, der das Problem behebt.

Alte Meldung: Oculus Rift hat aufgehört zu funktionieren. Spieler weltweit können ihr VR-Headset nicht mehr booten. Schuld ist ein abgelaufenes Sicherheitszertifikat. Oculus arbeitet momentan daran, aber noch funktioniert Oculus Rift nicht: "Dies ist ein Problem mit unserer Software-Zertifizierung, an der wir noch aktiv arbeiten. Aus Sicherheitsgründen verwenden wir ein Zertifikat, um sicherzustellen, dass die Software, die ihr erhaltet, tatsächlich von Oculus stammt. Dieses Zertifikat ist abgelaufen und wir suchen nach verschiedenen Möglichkeiten, das Problem zu lösen. Wir werden euch mit den neuesten Informationen auf dem Laufenden halten. Wir empfehlen euch zu warten, bis wir einen offiziellen Fix zur Verfügung stellen. Danke für eure Geduld."

Etwas später hiess es: "Wir arbeiten immer noch hart daran, das Problem mit dem Zertifikat zu lösen. Wir sind dabei, ein aktualisiertes Zertifikat zu integrieren. Leider ist es etwas komplizierter, das Update an betroffene Benutzer zu verteilen, da das abgelaufene Zertifikat unseren Standard-Software-Update-Pfad blockiert. Wir arbeiten gerade daran." Theoretisch kann man manuell die Systemzeit ändern, damit Oculus Rift funktioniert, aber das wird derzeit nicht empfohlen. Man soll sich gedulden.

Kommentare