Games.ch

Warner Bros. & Bad Robot gehen massiven Deal ein

Betrifft auch Videospiele

News Michael Sosinka

In einem neuen Deal von Warner Bros. und Bad Robot geht es neben Filmen und TV-Serien ebenfalls um Videospiele.

Screenshot

JJ Abrams, der Regisseur von "Star Trek" und "Star Wars", ist mit seinem Unternehmen Bad Robot einen grossen Deal mit Warner Bros. eingegangen, um Filme, TV-Sendungen und auch Videospiele zu produzieren. Welche Marken als Spiele umgesetzt werden, wurde noch nicht verraten. Es wird jedoch um PC, Mobile und Konsolen gehen.

In einer Pressemitteilung wird die Transaktion als "weitreichend" und "exklusiv" bezeichnet. Sie beginnt sofort und läuft bis zum Jahr 2024. Die Einzelheiten des Deals wurden nicht bekannt gegeben, aber Medienberichte, die sich auf verschiedene Quellen beziehen, sagen, dass Warner Bros. 250 Millionen US-Dollar dafür zahlt.

Kommentare