Games.ch

WB Games hat angeblich eine E3-PK geplant

Batman & Harry Potter sollten enthüllt werden

News Gerücht Michael Sosinka

Warner Bros. Interactive Entertainment wollte in diesem Jahr angeblich seine erste E3-Pressekonferenz durchführen. Daraus wird leider nichts mehr.

Screenshot

Seit heute ist bekannt, dass die E3 2020 aufgrund des Coronavirus nicht in Los Angeles stattfinden wird, wobei Kotaku jetzt berichtet, dass Warner Bros. Interactive Entertainment erstmals eine E3-Pressekonferenz durchführen wollte, um neue Spiele zu "Batman" und "Harry Potter" zu enthüllen. Das Projekt von Rocksteady wäre ebenfalls ein Thema gewesen.

Der normalerweise sehr gut informierte Jason Schreier hat diese Angaben von drei Quellen erfahren, die mit der Sache vertraut sein sollen. Möglicherweise weicht Warner Bros. Interactive Entertainment wie Microsoft auf ein digitales Event aus. Oder die Spiele werden ganz regulär enthüllt, ohne ein besonderes Event im Hintergrund.

Quelle: kotaku.com

Kommentare