Games.ch

WB Games setzt verstärkt auf Live-Service-Strategie

Für kommende Spiele wie Back 4 Blood

News Michael Sosinka

Warner Bros. Interactive Entertainment wird bei seinen neuen Spielen offenbar verstärkt auf eine Live-Service-Strategie setzen.

Screenshot

Wie es aussieht, wird Warner Bros. Interactive Entertainment bei seinen zukünftigen Spielen verstärkt auf eine Live-Service-Strategie setzen. In einer aktuellen Stellenanzeige (für "Games Production MBA Intern") heisst es: "WBIE ist derzeit in eine Vielzahl neuer Projekte involviert, die von Casual-Games bis hin zu Core-Games mit unseren bekannten Franchises auf allen Plattformen (Konsole, digital, mobil) reichen, mit einem starken Fokus auf Live-Service."

Der Live-Service-Ansatz wird sicherlich beim Koop-Zombie-Shooter "Back 4 Blood" zum Einsatz kommen, der von den Turtle Rock Studios entwickelt wird. Kommende Spiele wie "Gotham Knights", "Suicide Squad: Kill the Justice League" und "Hogwarts Legacy" könnten ebenfalls betroffen sein. Es ist jedoch anzunehmen, dass nicht jeder einzelne Titel des Publishers diesem Modell folgen wird.

Kommentare