Games.ch

Hat Ken-Ichiro Imaizumi Kojima Productions verlassen?

Angeblich wegen Meinungsverschiedenheit

News Gerücht Michael Sosinka

Der Kojima Productions-Veteran Ken-Ichiro Imaizumi hat angeblich das Studio verlassen. Das dürfte ein sehr schmerzhafter Weggang sein.

Screenshot

Laut der Seite VGC, die sich auf Quellen innerhalb des Unternehmens bezieht, hat Ken-Ichiro Imaizumi, "Metal Gear Solid"-Producer und Mitbegründer des neuen Kojima Productions, das Studio verlassen. Als Corporate-Director hat er zuletzt die Produktion von "Death Stranding" überwacht. Während der vorherigen Inkarnation des Studios bei Konami arbeitete Ken-Ichiro Imaizumi an jedem "Metal Gear Solid"-Titel seit "Sons of Liberty" im Jahr 2001 mit. Er war der Producer von "Guns of the Patriots", "The Phantom Pain "und "Metal Gear Rising".

Der Grund für die Trennung bleibt unklar, aber eine Quelle behauptet, dass sie auf eine Meinungsverschiedenheit mit den anderen Directors von Kojima Productions zurückzuführen sei. Ken-Ichiro Imaizumi fehlte bereits bei der Welttour zu "Death Stranding". Eine offizielle Stellungnahme liegt bisher nicht vor.

Kommentare