Games.ch

Beta zu Pathfinder: Wrath of the Righteous gestartet

Neuer Combat-Trailer veröffentlicht

News Video Michael Sosinka

Owlcat Games hat die erste Beta zum klassischen und isometrischen CRPG "Pathfinder: Wrath of the Righteous" gestartet, die allen Backern offensteht, die das Spiel auf Kickstarter und Slacker-Backer mit dem nötigen Mindestbeitrag unterstützt haben. Sie können mit den ersten vier Kapiteln mehr als 50 Stunden an Beta-Inhalten spielen. Zudem ist der Combat-Trailer zu sehen.

Infos zur Beta

  • In der Beta können Fans den Prolog sowie die ersten drei Kapitel mit allen Quests, Companion-Storylines und einigen Romance-Optionen spielen. Das vierte Kapitel ist momentan noch nicht vollständig, es fehlen einige Nebenquests und manche Assets sind noch nicht final. In der Beta können zwei Kampf-Modi angespielt werden: Echtzeit mit Pause und rundenbasiert (wie in Pathfinder: Kingmaker Definitive Edition).
  • Die ersten drei Kapitel können frei aufgezeichnet und veröffentlicht werden. Im vierten Kapitel weist eine Nachricht darauf hin, ab diesem Punkt bitte kein Material mehr aufzuzeichnen oder öffentlich zu verwenden.
  • Spieler können sich in der Beta mit dem Mythischen Fortschrittssystem vertraut machen und einen von sechs Mythischen Pfaden wählen (im finalen Spiel werden neun zur Verfügung stehen): Engel, Azata, Lich, Dämon, Aeon und Trickster. Jeder Pfad beeinflusst die Hauptgeschichte stark, auch wenn die wichtigsten Entwicklungen in den späteren Kapiteln stattfinden. Die Fans können nach Herzenslust mit den Mythischen Fähigkeiten wie zerstörerischen Zaubern und mächtigen Buffs experimentieren und alle Inhalte mit einer zeitgemässen, überarbeiteten UI geniessen.
  • Einige wichtige in der Beta enthaltene Features, die durch die erfolgreichen Kickstarter Stretch Goals ermöglicht wurden, sind ein neuer Begleiter (der Thiefling Woljif Jefto), ein neues Fortschrittssystem für Pets, drei neue Klassen (Kriegspriester, Jäger und Skalde), eine neue Rasse (Oread), eine von zwei neuen potenziellen Romanzen (Camelia) sowie ein Social Goal, das neue Charakter-Hintergründe basierend auf der Pathfinder Second Edition gewährt.
  • Die noch diesen Frühling folgende zweite Beta zu Wrath of the Righteous wird noch mehr Inhalte bieten, darunter solche, die Kickstarter-Unterstützern versprochen wurden.
Quelle: Pressemeldung

Kommentare