Games.ch

PES 2016 für PC macht eigenes Ding

Nicht wie auf Xbox One und PS4

News Michael Sosinka

Die PC-Version von "PES 2016" scheint in diesem Jahr besser zu werden, aber sie entspricht scheinbar immer noch nicht ganz den Umsetzungen für die Xbox One und die PlayStation 4.

"PES 2015" für den PC hat sich im letzten Jahr wie eine Mischung als Last- und Current-Gen angefühlt. Die PC-Fassung von "PES 2016" wird ebenfalls nicht den Versionen für die Xbox One und die PlayStation 4 entsprechen, wie Konami bekannt gegeben hat. Im Prinzip macht die PC-Variante ihr eigenes Ding.

Der Product Manager Adam Bhatti sagte dazu: "Es ist nicht dasselbe wie auf der Xbox One und der PlayStation 4. Und es ist nicht wie auf der Xbox 360 und der PlayStation 3. Es ist etwas eigenes. Bei der PS3 und Xbox 360 sehen wir einige kleine Änderungen, die von Dingen wie der Master League und Mikro-Verbesserungen profitieren. Man wird die Veränderungen beim Gameplay bemerken. Die PC-Version wird ihre eigene Identität haben. Sie hat viel mehr Features von der PlayStation 4 und der Xbox One."

Es sieht also so aus, als ob die PC-Umsetzung von "PES 2016 im Vergleich zum letzten Jahr zwar näher an die aktuellen Konsolen rückt, aber dennoch einige Features vermissen lässt. Ausserdem hat Adam Bhatti in Aussicht gestellt, dass es vor dem Release eine PC-Demo zu "PES 2016" geben wird. "Pro Evolution Soccer 2016" wird am 17. September 2015 für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4 erscheinen.

Xbox-One-Code #14: N8

Gewinnt eine XBox-One! Weitere Details hier

Kommentare