Games.ch

PGA Tour 2K21 verkauft sich gut

Dürfte zur nächsten Sport-Serie werden

News Michael Sosinka

"PGA Tour 2K21" verkauft sich ziemlich gut. Der Take-Two-CEO Strauss Zelnick ist zufrieden und stellt weitere Ableger in Aussicht.

Screenshot

Take-Two hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen bestätigt, dass sich "PGA Tour 2K21" zirka zwei Millionen Mal verkauft hat. Damit ist der Publisher zufrieden und die Chancen stehen nicht schlecht, dass "PGA Tour" zur nächsten 2K Sports-Serie ausgebaut wird.

Der Take-Two-CEO Strauss Zelnick sagte: "Was PGA Tour 2K angeht, sind wir unglaublich begeistert von der Performance dieses Titels. Ich würde gerne sagen, dass wir nicht überrascht sind. Aber ich bin persönlich ein wenig überrascht. Es hat sich fantastisch verkauft, wir haben etwa zwei Millionen Einheiten oder so verkauft, was ein fantastisches Ergebnis ist. Und wir fangen gerade erst richtig an."

Strauss Zelnick bestätigte ausserdem, dass "PGA Tour 2K" eine Zukunft hat und nicht nur eine einmalige Veröffentlichung darstellt. Er ergänzte: "Wir haben nicht wirklich viel angekündigt, was das konkret bedeutet. Aber was da draussen ist, das ist etwas, von dem wir das Gefühl haben, dass es eine Investition von unserer Seite aus verdient. Das ist etwas, das wir für uns in ein sehr profitables und aufregendes Franchise über viele Jahre hinweg verwandeln können."

Kommentare