Games.ch

E-Sport: PGS Berlin Europa-Qualifikation

Natus Vincere holt den Spitzenplatz

News Roger

Das E-Sport-Team Natus Vincere war dieses Wochenende in Bestform, als sie sich den ersten Platz bei der PGS Berlin: Europe Qualifier sicherten. Auch Team Liquid, WTSG, Exalt, Ence und Northern Lights konnten sich einen der sechs begehrten Plätze für die PGS Berlin sichern. Der FaZe Clan qualifiziScreenshotPlayerUnknown's Battlegrounds" />erte sich bereit im letzten Jahr, dank eines Platzes unter den ersten Vier bei der PGC 2019. Die besten sechs Teams der PGS Berlin: Europe Qualifier können sich auf mindestens 20.000 USD freuen, wenn sie an der PGS Berlin teilnehmen. Mannschaften, die bei der PGS Berlin: Europe Qualifier auf den Plätzen 7-24 ins Ziel kommen, erhalten einen variablen Anteil von insgesamt 60.000 USD, dessen Höhe von der Endplatzierung abhängt.

Screenshot

Das Finale der PGS Berlin: Europe Qualifier fand insgesamt an drei Tagen statt mit drei Achtergruppen, die gegeneinander spielten. Jede Mannschaft absolvierte insgesamt 12 intensive Spiele, bei der jedes einzelne Spielergebnis zur Gesamtwertung beitrug. Die sechs besten Teams qualifizierten sich für die PGS Berlin.

Schon am ersten Tag eroberte Exalt im Sturm die Tabellenspitze mit 74 Punkten und setzte sich so vor ihre Konkurrenz. Doch Team Liquid, WTSG und TSM folgten dicht auf.

Am zweiten Tag des PGS Berlin: Europe Qualifier bewiesen Team Liquid ihr Talent und holten sich nach mehreren spannenden Auseinandersetzung mit WTSG ein Chicken-Dinner. Sie führten daraufhin die Tabelle mit 103 Punkten an. Auch die Teams Natus Vincere, Adepts, Northern Lights und RYE Gaming, die jeweils ein Spiel gewannen und damit ihren Anspruch auf einen Platz bei der PGS Berlin anmeldeten, zeigten hervorragende Leistungen.

Am letzten Tag des PGS Berlin: Europe Qualifier verdrängten die Jungs von Natus Vincere das Team Liquid von der Tabellenspitze und sicherte sich den ersten Platz. Einer der herausragenden Momente des Tages war das letzte Spiel zwischen TSM, Northern Lights und Ence. Alle drei Teams kämpften um einen Platz unter den ersten sechs Plätzen und damit einer Qualifikation für die PGS Berlin. Northern Lights und ENCE gelang es schliesslich TSM zu schlagen und sich für die PGS Berlin zu qualifizieren.

Die deutschen Spieler UdyrMayFire und Braexco verhalfen Exalt zum vierten Platz in der Gesamtwertung und sorgten dafür, dass die Mannschaft an der PGS Berlin teilnimmt.

Bezüglich des Ausweichtermins der PGS Berlin prüft die PUBG Corporation die Situation und wird bekannt geben, wenn es neue Informationen gibt.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare