Games.ch

Über eine Million PUBG-Cheater gesperrt

Alleine im Januar 2018

News Michael Sosinka

Wenn es um die Cheater in "PlayerUnknown's Battlegrounds" geht, dann eskaliert die Situation offenbar. Im Januar 2018 wurden über eine Million Betrüger gesperrt.

Screenshot

Wie es aussieht, sind momentan unfassbar viele Cheater in "PlayerUnknown's Battlegrounds" unterwegs. Über den offiziellen Twitter-Kanal von "BattlEye", das ist die Anti-Cheat-Software, die in dem Spiel verwendet wird, wurde bestätigt, dass alleine im Januar 2018 mehr als 1.044.000 Cheater gesperrt wurden.

Und die Situation mit den Cheatern ist offenbar sehr bedrohlich, denn es heisst, dass die ganze Sache weiterhin eskaliert: "Allein im Januar haben wir über 1.044.000 PUBG-Cheater gebannt, aber leider eskalieren die Dinge weiter." In dieser Woche soll eine neue Anti-Cheat-Lösung online gehen, um die Betrüger effektiver zu bekämpfen.

Quelle: twitter.com

Kommentare