Games.ch

Neues Spiel im PUBG-Universum soll 2022 erscheinen

Studio will kein One-Hit-Wonder sein

News Michael Sosinka

Die Entwickler von "PlayerUnknown's Battlegrounds" wollen nicht als One-Hit-Wonder in die Geschichte eingehen. Deswegen ist mehr geplant.

Screenshot

PUBG Corp., das interne Studio, das sich um die Dinge kümmert, die etwas mit der "PlayerUnknown's Battlegrounds"-Marke innerhalb von Krafton zu tun haben, wird laut dem CEO Kim Chang-han kein One-Hit-Wonder bleiben. "Ich denke, das Wichtigste ist, wie das Unternehmen das geistige Eigentum von PUBG nutzen kann und wie es das zu einem noch grösseren Franchise machen kann," so Kim Chang-han gegenüber Bloomberg. "Wir werden nicht ein One-Hit-Wonder bleiben."

Wie Bloomberg ausserdem berichtet, sind mehrere auf "PlayerUnknown's Battlegrounds" bezogene Titel in der Mache, darunter ein Battle-Royale-Mobile-Game, das noch 2021 erscheinen soll. Im nächsten Jahr soll ein PC- und Konsolen-Spiel veröffentlicht werden, über das keine Details bekannt sind ("PUBG 2"?). Ausserdem wäre da noch das Survival-Horrorspiel "The Callisto Protocol", das ebenfalls in der Welt von "PUBG" stattfindet, jedoch 300 Jahre in der Zukunft.

Quelle: wccftech.com

Kommentare