Games.ch

Neues Xbox One-Update mit PUBG-Squads

Weiterer Rekord bei PC-Spielern

News Michael Sosinka

Während Xbox One-Spieler ein neues "PUBG"-Update bekommen haben, sind in der PC-Version von "PlayerUnknown's Battlegrounds" immer mehr Gamer unterwegs.

Screenshot

Es gibt einige Neuigkeiten rund um "PlayerUnknown's Battlegrounds" zu vermelden. So wurde ein frisches Update für die Xbox One-Version des "Battle Royale"-Titels veröffentlicht, in dem es um die Verbesserung der Squads geht. Dies bedeutet, dass sich nun bis zu drei Spieler als Team zusammenschliessen können, ganz unabhängig vom Matchmaking mit anderen Gamern.

Auf Steam hat "PlayerUnknown's Battlegrounds" mal wieder einen Rekord erreicht. Über 3,1 Millionen Spieler waren gestern gleichzeitig in "PlayerUnknown's Battlegrounds" unterwegs. Darüber hinaus hat der Betreiber des Anti-Cheat-Systems "BattlEye" verraten, dass seit dem Early-Access-Launch von "PUBG" mehr als 1,5 Millionen Cheater gesperrt wurden.

Kommentare