1440p für die PlayStation 5

Bei geeignetem Monitor

News Video Karl Wojciechowski

Nachdem wir, wie wir an dieser Stelle berichteten, für die Xbox Series S in Zukunft potenziell bessere Grafik erhalten werden, gibt es nun auch gute Nachrichten für Besitzer einer PlayStation 5 Konsole. Denn für starke Gaming-Monitore und Fernseher wird es bald ein Update im Punkt Auflösung geben. Auf diesen wird dank eines Firmware-Updates zukünftig nämlich 1440p-unterstützt, wie Richard Leadbetter von Digital Foundry auf der Website Eurogamer ausführt.

Diese Auflösung, mit einer guten Bilanz in Hinblick auf Preis, Performance und Energie, war bisher eher etwas für die besten Fernseher sowie PC Gaming. Bisher wurden Spiele, die mit 1440p gerendert werden, auf 4K hochskaliert und wenn der Bildschirm dies nicht unterstützt wieder auf 1080p gesampelt. Auf Ebene des Renderings durch die Konsole bleibt mit dem Update alles gleich, die Neuerung passiert bei der Ausgabeauflösung. Die VRR-Technologie (Variable Refresh Rate) wird allerdings, anders als auf der Xbox Series, bei 1440p nicht unterstützt. Dafür muss das Bild in der Auflösung 1080p oder 4K dargestellt werden.

1440p für die PlayStation 5 wünschen sich Gamer bereits seit langem, wie dieser ältere Tweet zeigt:

Kommentare