Games.ch

Boundary-Entwickler über Next-Gen-Konsolen

Speicherbandbreite wichtiger als SSD

News Michael Sosinka

Frank Mingbo Li, dessen Studio an dem Weltraum-Shooter "Boundary" arbeitet, ist auf die Next-Gen-Konsolen eingegangen.

Screenshot

Frank Mingbo Li, der CEO und Co-Founder von Surgical Scalpels, das am Weltraum-Shooter "Boundary" arbeitet, ist auf die Next-Gen-Konsolen eingegangen. Dabei erwähnte er, dass ihm die höhere Speicherbandbreite wichtiger ist als SSD: "Die rohe Leistung von CPU, Speicherbandbreite und SSD ist im Vergleich zu den aktuellen Gen-Konsolen sehr beeindruckend. Spiele sind immer hungrig nach Leistung, um schönere Grafiken zu rendern. Ich persönlich würde mir von Spielen der nächsten Generation mehr Physik-Gameplay wünschen. Es ist sehr schwer, aus Speicherbandbreite und SSD das beste Feature auszuwählen. Wenn ich mich für eines entscheiden müsste, könnte die Speicherbandbreite die richtige sein."

Und erscheint "Boundary" für die Next-Gen-Konsolen? Laut Frank Mingbo Li ist das zwar durchaus möglich, aber momentan konzentriert man sich darauf, die PS4-Version richtig zu machen und sie zu unterstützen. Mit entscheidend wird dabei auch der Erfolg von "Boundary" sein, natürlich neben der zusätzlichen Leistung der kommenden Geräte.

Quelle: wccftech.com

Kommentare