Games.ch

Externer SSD-Speicher der PS5 anders als bei Xbox Series X

Kein proprietärer Steckplatz

News Michael Sosinka

Die PlayStation 5 hat keinen proprietärer SSD-Steckplatz, aber das führt zu einigen Schwierigkeiten. Es gibt also nicht nur Vorteile.

Screenshot

Die PlayStation 5 bietet eine nur 825 GB grosse Custom-SSD. Das ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass die Next-Gen-Spiele wahrscheinlich noch grösser als heute ausfallen werden. Immerhin hat die Konsole einen NVMe-SSD-Slot, um einen externen Speicher anzuschliessen. Die gute Nachricht ist, dass Sony nicht wie Microsoft auf einen proprietärer Steckplatz setzt, was Geld sparen könnte, da man mehr Auswahl haben wird.

NVMe-PC-SSDs werden also mit der PlayStation 5 funktionieren. Das Problem ist jedoch, dass die jetzige PC-Technologie merklich hinter der internen Speicherlösung der PS5 zurückbleibt und zunächst von Sony validiert werden muss, damit sichergestellt wird, dass alles ordnungsgemäss funktioniert.

Während seiner Erläuterung der benutzerdefinierten SSD, die die PS5 verwendet, erklärte der Hardware-Architekt Mark Cerny, dass PCIe 4.0-basierte Laufwerke mit der Bandbreite, die erforderlich ist, noch nicht für den Verbrauchermarkt verfügbar sind. Seinen Schätzungen zufolge werden die Laufwerke bis Ende des Jahres schnell genug sein, aber selbst dann könnten sie aufgrund bestimmter Hardware-Anforderungen immer noch nicht für die PS5 geeignet sein.

SSDs sollten also nicht vorab gekauft werden. Dazu Mark Cerny: "Es wäre grossartig, wenn die SSD-Kompatibilitäts-Tests bis zur Markteinführung durchgeführt werden können, aber das wird wahrscheinlich etwas später der Fall sein. Bitte wartet also mit dem Kauf eines M.2-Laufwerks, bis wir uns bei euch melden." Hinzu kommt, dass solche Laufwerke anfangs sehr teuer sein werden. Im Laufe des Lebenszyklus der PlayStation 5 wird sich das aber sicherlich ändern, weswegen man wohl etwas warten muss, um den Speicher zu erweitern.

Sony muss übrigens nicht nur die Geschwindigkeit und die technische Architektur einer SSD testen, sondern auch den Formfaktor. SSD-Laufwerke werden unter Last extrem heiss, weshalb viele von ihnen mit speziellen Kühlkörpern und sogar mit Lüftern ausgestattet sind, die möglicherweise nicht in den PS5-Steckplatz passen.

Kommentare