Games.ch

PS5-Marketing-Kampagne soll besser werden

Man sollte nicht zu früh urteilen

News Michael Sosinka

Laut Sony ist es noch zu früh, um über die PS5-Marketing-Kampagne zu urteilen. Das sollte man nach dem Launch machen.

Screenshot

Sony hat im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen gesagt, dass es noch zu früh sei, um über die PS5-Marketing-Kampagne zu urteilen, als Reaktion auf Hinweise, dass die bisherigen Werbeaktivitäten hinter denen von Microsoft lagen.

Während einer Fragerunde mit Investoren sagte ein Analyst von Merrill Lynch: "Die Vermarktung von Sonys Next-Gen-Konsole ist im Vergleich zur Einführung von Microsofts Software-Line-Up etwas schlechter - einige Leute sagen, sie hinkt der Einführung der PS5 hinterher."

Ein Sony-Vertreter entgegnete: "Nun, ich denke, dass Ergebnisse alles sein werden, nach dem Launch wird es klarer, und deshalb werden wir uns nach Kräften bemühen." Es wurde ausserdem nach dem Motto der PS5-Werbetätigkeit gefragt, aber da wollte Sony nicht richtig antworten: "Also, bei der PS5 müssen wir jetzt strategisch denken, deshalb kann ich leider keinen wirklichen Kommentar abgeben."

Kommentare