Games.ch

Man wird aufgrund schweinischer PSN-IDs nicht mehr gesperrt

Name muss geändert werden

News Michael Sosinka

Wenn man seine PSN-ID auf irgendeinen schweinischen oder unangebrachten Namen ändert, wird man immerhin nicht gesperrt.

Screenshot

Man kann mittlerweile seine PSN-ID auf der PlayStation 4 ändern. Gleichzeitig bekommt man keine Sperre mehr, wenn der Name nicht den Richtlinien von Sony entspricht. Stattdessen ist man mit der temporären Bezeichnung "Tempxxx" unterwegs, bis man eine Änderung vornimmt. Dazu heisst es: "Wenn deine Online-ID auf einmal Tempxxx lautet, wurde sie von einem anderen Spieler gemeldet und von unseren Moderatoren geprüft, mit dem Ergebnis, dass deine Online-ID gegen die PSN-Nutzungsbedingungen verstösst."

Ich habe meine Online-ID geändert und dann wurde sie zu Tempxxxxxx geändert

  • Deine neue Online-ID verstösst gegen die PSN-Nutzungsbedingungen. Wenn Probleme wie verlorene Spielstände oder nicht mehr sichtbare Trophäen auftreten, kannst du deine Online-ID auf die ursprüngliche Version zurückändern, wenn diese nicht gegen die PSN-Nutzungsbedingungen verstösst.

Meine ursprüngliche Online-ID wurde zu Tempxxxxxx geändert

  • Deine ursprüngliche Online-ID wurde als unangemessen gemeldet. Diese Art von Online-ID-Änderung kann nicht rückgängig gemacht werden. Du kannst deine Online-ID von Tempxxxxxx ändern. Befolge dazu die Schritte in der Anleitung unten. Wenn du merkst, dass Daten verloren gegangen sind, kontaktiere uns bitte.

Kommentare