Games.ch

PlayStation VR hat das stärkste Spiele-Line-Up

Sagt Gamestop

News Michael Sosinka

Der Händler Gamestop ist der Ansicht, dass PlayStation VR das stärkste Spiele-Line-Up bieten wird, was sehr wichtig für den Erfolg ist.

Screenshot

PlayStation VR, Oculus Rift oder doch lieber HTC Vive? Neben dem Preis und der Qualität der Hardware wird auch die Software entscheiden, welches System sich durchsetzt. Paul Raines, der Geschäftsführer der Handelskette Gamestop, ist jedenfalls der Ansicht, dass PlayStation VR zum Start die stärkste Spieleauswahl bieten wird, was er als sehr wichtig erachtet.

Allerdings möchte sich Gamestop um alle drei VR-Headsets bemühen und dafür sorgen, dass sie zum Erfolg werden. GameStop will die Hardware und das Zubehör selbst verkaufen, aber zumindest Oculus VR bieten sein Gerät hauptsächlich über den eigenen Online-Shop an. Bei HTC könnte es ähnlich ablaufen. Es gibt allerdings schon Gespräche.

Laut Sony befinden sich über 100 Spiele für PlayStation VR in der Entwicklung. Zudem haben sich mehr als 200 Studios/Entwickler für das VR-Entwickler-Programm angemeldet. Oculus VR verpricht bis Ende 2016 über 100 Spiele für Oculus Rift, darunter 20 exklusive Titel.

Kommentare