Games.ch

Preis & Datum von PlayStation VR nicht auf der CES 2016 genannt

Sony-CEO Kaz Hirai nennt Begründung

News Michael Sosinka

Leider hat Sony während der CES 2016 in Las Vegas nicht den Preis und das Release-Datum von PlayStation VR genannt. Der Sony-CEO Kaz Hirai begründet diese Entscheidung.

Screenshot

Viele Gamer haben erwartet, dass Sony auf der CES 2016 den Preis und das Release-Datum von PlayStation VR nennen würde, so wie es Oculus VR mit Oculus Rift getan hat. Daraus ist jedoch nichts geworden, aber immerhin liefert der Sony-CEO Kaz Hirai eine Begründung ab.

Wie er sagte, ist die CES 2016 in Las Vegas das erste grosse Event des Jahres und es ist mehr für die allgemeine Zukunftsausrichtung eines Unternehmens geeignet. Zwar gehört PlayStation VR zur Zukunft von Sony, aber da es vor allem auch ein Gaming-Produkt ist, sind laut Kaz Hirai andere Veranstaltungen wie die E3, die GDC oder die TGS besser geeignet, um darüber zu sprechen.

Die CES 2016 sei nicht dafür gedacht, ein bestimmtes Produkt in den Mittelpunkt zu stellen. Eines der nächste grösseren Gaming-Events wäre die Game Developers Conference, die vom 16. bis 18. März 2016 stattfindet. Müssen wir noch so lange auf den Preis und den Termin von PlayStation VR warten?

Kommentare