Games.ch

Details zum Erweiterungspass von Pokémon Schwert & Schild

Termin für Die Insel der Rüstung

News Release-Termin Michael Sosinka

The Pokémon Company International und Nintendo haben heute sehr viele Informationen zum Erweiterungspass von "Pokémon Schwert" und "Pokémon Schild" verraten.

The Pokémon Company International und Nintendo haben heute Details zum Erweiterungspass von "Pokémon Schwert" und "Pokémon Schild" genannt. Der erste Inhalt "Die Insel der Rüstung" wird am 17. Juni 2020 veröffentlicht und der zweite Inhalt "Die Schneelande der Krone" folgt im Herbst 2020. Darüber hinaus wurden neu entdeckte Pokémon, neue Gigadynamax-Formen, einzigartige Attacken und Weiteres enthüllt. Nachfolgend lest ihr alle Details aus der Pressemeldung

Die Insel der Rüstung

Das erste neue Abenteuer, das mit dem Erweiterungspass freigeschaltet wird, spielt auf der Rüstungsinsel, die sich in der Galar-Region befindet. Viele wilde Pokémon sind in der üppigen Natur dieser Insel zu Hause. Ausserdem befindet sich dort ein Dojo für Pokémon-Kämpfe. Spieler und ihre Pokémon werden unter Mastrich, der das Dojo leitet, hart trainieren, um stärker zu werden.

Neu entdeckte Pokémon

Galar-Lahmus

  • Kategorie: Symbiose-Pokémon
  • Typ: Gift + Psycho
  • Grösse: 1,6 m
  • Gewicht: 70,5 kg
  • Fähigkeit: Schnellschuss
  • Durch den Schock von Muschas’ Biss kam es zu einer chemischen Reaktion der Gewürzpartikel in Galar-Lahmus’ Körper. So erlangte es den Typ Gift. Das Muschas an seinem Arm beisst manchmal unbewusst besonders fest zu, was bei Lahmus einen Juckreiz verursacht. Dieser bringt es dazu, seinen Arm unkontrolliert umherzuschwingen und so alles in seiner Umgebung kaputt zu schlagen. Es feuert schliesslich mit einer Geschwindigkeit, die selbst die schnellsten Reflexe in den Schatten stellt, eine giftige Flüssigkeit aus der Spitze von Muschas’ Spiralmuschel. Hierbei handelt es sich um Muschelwaffe, eine Spezial-Attacke vom Typ Gift, bei der das Ziel eventuell vergiftet wird. Je nachdem, was dem Ziel mehr schadet, richtet diese Attacke entweder physischen oder Spezial-Schaden an.

Neue Gigadynamax-Formen

Gigadynamax-Bisaflor

  • Typ: Pflanze + Gift
  • Grösse: ≧ 24,0 m
  • Gewicht: ???,? kg
  • Fähigkeit: Notdünger
  • Durch die Kraft der Gigadynamaximierung blüht Bisaflors Blume so prächtig, dass sie seinen gesamten Körper bedeckt. Im Kampf nutzt das Pokémon diese Blüten als Schild und greift das Ziel mit seinen zwei dicken Ranken an. Angriffs-Attacken vom Typ Pflanze, über die Bisaflor bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Geissel. Giga-Geissel fügt dem Gegner nicht nur bei einem Treffer Schaden zu. Alle gegnerischen Pokémon, die nicht vom Typ Pflanze sind, erleiden ausserdem für vier weitere Runden Schaden.

Gigadynamax-Turtok

  • Typ: Wasser
  • Grösse: ≧ 25,0 m
  • Gewicht: ???,? kg
  • Fähigkeit: Sturzbach
  • Turtoks Panzer hat die Grösse seines Körpers angenommen und weist neue, besonders grosse Wasserkanonen auf. Gigadynamax-Turtok kann sich an verschiedene Situationen anpassen, indem es seine 31 unterschiedlich grossen Kanonen beliebig kombiniert einsetzt. Es kann zudem die zwölf grossen Kanonen, die seine Hauptkanone umgeben, unabhängig voneinander bewegen. Dadurch kann Gigadynamax-Turtok seine Attacken überall hin richten, sei es nach unten oder gen Himmel. Angriffs-Attacken vom Typ Wasser, über die Turtok bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Beschuss. Giga-Beschuss fügt dem Gegner nicht nur bei einem Treffer Schaden zu. Alle gegnerischen Pokémon, die nicht vom Typ Wasser sind, erleiden ausserdem für vier weitere Runden Schaden.

Die einzigartigen Attacken des Legendären Pokémon Wulaosu

  • Das Legendäre Pokémon Wulaosu verfügt über zwei Formen, den Fokussierten Stil und den Fliessenden Stil, die jeweils unterschiedliche Attacken und Gigadynamax-Attacken erlernen können. Ein Wulaosu (Fokussierter Stil), das die Künste des Unlichts erlernt hat, kann dem Gegner einen fokussierten, heftigen Schlag verpassen. Hierbei handelt es sich um die einzigartige Attacke Finstertreffer. Bei dieser Attacke mit Volltreffergarantie ignoriert Wulaosu die Statusveränderungen des Ziels. Ein Wulaosu (Fliessender Stil), das die Künste des Wassers erlernt hat, kann dem Gegner eine fliessende Kombination aus drei Schlägen verpassen. Hierbei handelt es sich um die einzigartige Attacke Trefferschwall. Bei dieser Attacke mit Volltreffergarantie ignoriert Wulaosu die Statusveränderungen des Ziels.
  • Verborgene Faust ist eine neue Fähigkeit, die mit dem Erweiterungspass eingeführt wird und über die nur Wulaosu (Fokussierter Stil) und Wulaosu (Fliessender Stil) verfügen können. Dank dieser Fähigkeit kann das Pokémon durch den Einsatz einer direkten Attacke Schaden anrichten, selbst wenn sich das Ziel mit Attacken wie Schutzschild schützt.
  • Angriffs-Attacken vom Typ Unlicht, über die Wulaosu (Fokussierter Stil) bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Einzelhieb. Angriffs-Attacken vom Typ Wasser, über die Wulaosu (Fliessender Stil) bei der Gigadynamaximierung verfügt, werden zu Giga-Multihieb. Giga-Einzelhieb und Giga-Multihieb können selbst dann Schaden anrichten, wenn sich das Ziel mit Attacken wie Dyna-Wall oder Schutzschild schützt.

Neue Spielfunktionen und Inhalte, die in Die Insel der Rüstung eingeführt werden

  • Der Urglmator: Im Dojo auf der Rüstungsinsel gibt es ein Gerät namens Urglmator, das eine interessante Form von Recycling ermöglicht. Wenn Spieler ihm vier Items geben, kombiniert der Urglmator diese und man erhält dafür ein neues Item. Trainer können eine Vielzahl verschiedener Items erhalten, darunter Pokébälle, AP-Plus und mehr. Durch manche Kombinationen können vielleicht sogar seltene Items erlangt werden.
  • Attacken-Helfer bringen neue Attacken bei: Auf der Rüstungsinsel werden auch ganz neue Attacken durch Attacken-Helfer verfügbar sein. Im Tausch gegen Rüstungserz können Trainer ihren Pokémon diese Attacken beibringen lassen. Rüstungserz kann auf der Rüstungsinsel unter anderem durch Dyna-Raids erhalten werden.
  • Neidflammen ist eine neue Feuer-Attacke, die Pokémon beigebracht werden kann, wenn Spieler den Erweiterungspass haben. Diese Attacke fügt bei einem Treffer allen gegnerischen Pokémon Schaden und denen, deren Statuswerte in dieser Runde erhöht wurden, Verbrennungen zu.
  • Grasrutsche ist eine neue Pflanzen-Attacke, die Pokémon beigebracht werden kann, wenn Spieler den Erweiterungspass haben. Diese Attacke wird zu einer Erstschlag-Attacke, wenn sie auf einem Grasfeld eingesetzt wird.
  • Dyna-Suppe: Bei Dyna-Suppe handelt es sich um ein besonderes Gericht, das aus seltenen Zutaten hergestellt wird, die auf der Rüstungsinsel gefunden werden können. Wenn ein Pokémon mit grossem versteckten Potenzial eine Dyna-Suppe isst, wird es zu einem besonderen Pokémon, das zur Gigadynamaximierung fähig ist. Auch manche der Pokémon, welche Trainer bereits auf ihren Reisen begleitet haben, könnten dadurch in der Lage sein, die Gigadynamaximierung durchzuführen.

Die Schneelande der Krone

  • Das zweite Gebiet, das mit dem Erweiterungspass freigeschaltet wird, sind die verschneiten Kronen-Schneelande. In diesem eisigen aber malerischen Gebiet mit seinen rauen Winterbergen und einer leuchtenden, silbrigen Landschaft leben die Menschen in kleinen Gemeinschaften zusammen, die sich gegenseitig unterstützen und aufeinander verlassen. Ein Mann namens Peony wird festlegen, dass Spieler seine Erkundungen in den Kronen-Schneelanden leiten und dieses gefrorene Gebiet erforschen sollen. Unter anderem können Spieler auch die Tiefen der Pokémon-Nester, die sie aus Dyna-Raids kennen, erkunden. Des Weiteren scheinen einige bislang unbekannte Legendäre Pokémon in den Kronen-Schneelanden heimisch zu sein.

Neu entdeckte Legendäre Pokémon

Regieleki

  • Kategorie: Elektronen-Pokémon
  • Typ: Elektro
  • Grösse: 1,2 m
  • Gewicht: 145,0 kg
  • Fähigkeit: Transistor
  • Regieleki nimmt Elektronen auf, um zu überleben. Bei seiner einzigartigen Attacke Blitzgefängnis, einer Spezial-Attacke vom Typ Elektro, feuert Regieleki heftige Stromblitze aus seiner unteren Körperhälfte, die Gegner in einen elektrischen Käfig sperren. Blitzgefängnis fügt Gegnern nicht nur bei einem Treffer Schaden zu, sondern ihnen wird durch den entstandenen elektrischen Käfig zusätzlich vier bis fünf Runden lang Schaden zugefügt. Ausserdem können sie weder ausgewechselt werden noch fliehen.

Regidrago

  • Kategorie: Drachenkugel-Pokémon
  • Typ: Drache
  • Grösse: 2,1 m
  • Gewicht: 200,0 kg
  • Fähigkeit: Drachenkiefer
  • Regidragos ganzer Körper besteht aus kristallisierter Drachen-Energie. Bei seiner einzigartigen Attacke Drachenkräfte nimmt Regidrago eine Form an, die einem Drachenkopf ähnelt, und feuert dann mächtige Drachen-Energie aus seinem Mund. Je mehr KP der Anwender übrig hat, desto stärker ist die Attacke.

Arktos, Zapdos und Lavados?

  • Legendäre Pokémon, die Arktos, Zapdos und Lavados stark ähneln, wurden in den Kronen-Schneelanden gesichtet. Diese Pokémon haben jeweils die Eigenschaften der Typen Eis, Elektro oder Feuer, weshalb man zunächst annahm, dass es Arktos, Zapdos und Lavados aus anderen Regionen seien. Die kürzlich aus gemeldeten Sichtungen und anderen Quellen gesammelten Daten unterstützen jedoch die Theorie, dass es sich um eigenständige Varianten dieser Pokémon handelt.

Galar-Arktos

  • Kategorie: Gefühlskälte-Pokémon
  • Typ: Psycho + Flug
  • Grösse: 1,7 m
  • Gewicht: 50,9 kg
  • Fähigkeit: Unbeugsamkeit
  • Ein Mal alle paar Jahrzehnte taucht dieses wandernde Pokémon in den Kronen-Schneelanden auf. Galar-Arktos’ einzigartige Attacke Eisiger Blick ist eine Spezial-Attacke vom Typ Psycho, bei der das Pokémon Psycho-Kräfte aus seinen Augen abschiesst. Diese Attacke friert das Ziel zudem eventuell ein.

Galar-Zapdos

  • Kategorie: Läufer-Pokémon
  • Typ: Kampf + Flug
  • Grösse: 1,6 m
  • Gewicht: 58,2 kg
  • Fähigkeit: Siegeswille
  • Ein Mal alle paar Jahrzehnte taucht dieses wandernde Pokémon in den Kronen-Schneelanden auf. Bei Galar-Zapdos’ einzigartiger Attacke Donnernder Tritt, einer physischen Attacke vom Typ Kampf, bringt das Pokémon das Ziel mit blitzschnellen Bewegungen durcheinander und tritt dann zu. Zudem senkt diese Attacke die Verteidigung des Zieles.

Galar-Lavados

  • Kategorie: Bosheits-Pokémon
  • Typ: Unlicht + Flug
  • Grösse: 2,0 m
  • Gewicht: 66,0 kg
  • Fähigkeit: Wutausbruch
  • Ein Mal alle paar Jahrzehnte taucht dieses wandernde Pokémon in den Kronen-Schneelanden auf. Bei Galar-Lavados’ einzigartiger Attacke Brennender Zorn, einer Spezial-Attacke vom Typ Unlicht, wandelt das Pokémon seinen Zorn in eine flammende Aura um und greift gegnerische Pokémon an. Diese schrecken dann eventuell zurück.

Neue Personen

  • Bei der Ankunft in den Kronen-Schneelanden treffen Spieler auf Peony. Gemeinsam mit seiner Tochter möchte er herausfinden, was wirklich hinter den Erzählungen über die Legendären Pokémon in dieser Region steckt. Zuhören gehört zwar nicht zu seinen Stärken und mit seiner kühnen Art zieht er jede Menge Aufmerksamkeit auf sich, doch er hat ein gutes Herz und seine Tochter ist ihm unheimlich wichtig.

Dynamax-Abenteuer

  • Spieler können sich mit drei weiteren Trainern zusammenschliessen, um sich auf ein Dynamax-Abenteuer zu begeben. Dabei können sie Pokémon-Nester erkunden und sogar auf Dynamax-Pokémon treffen. Wenn Spieler während ihrer Erkundungen einem Dynamax-Pokémon begegnen, müssen sie in einem Dyna-Raid mit den drei anderen Trainern zusammenarbeiten. Bei einem Sieg erhalten sie die Chance, das Dynamax-Pokémon zu fangen und ihrem Team hinzuzufügen. Handelt es sich jedoch um eine Niederlage, werden sie aus dem Pokémon-Nest geworfen.

Das Galar-Star-Turnier

  • Sobald Spieler in ihrem Abenteuer in den Kronen-Schneelanden weit genug fortgeschritten sind, können sie am Galar-Star-Turnier teilnehmen, das in Score City abgehalten wird. In diesem Turnier kämpfen Trainer gegen verschiedene Personen, die sie in Pokémon Schwert und Pokémon Schild kennengelernt haben, doch diese werden nicht immer nur Gegner sein. Spieler wählen auch einen Mitstreiter aus, mit dem sie gemeinsam im Turnier kämpfen.

Transfer-Bonus in Pokémon HOME

  • Wenn Trainer ab Dienstag, dem 2. Juni 2020, um 13:00 Uhr (UTC) ein oder mehrere Pokémon von Pokémon Schwert oder Pokémon Schild auf die Nintendo Switch-Version von Pokémon HOME übertragen haben, können sie in der Mobilgerät-Version von Pokémon HOME ein Chimpep, Hopplo und Memmeon mit einer versteckten Fähigkeit als Geheimgeschenk erhalten.

Chimpep

  • Chimpeps versteckte Fähigkeit ist Gras-Erzeuger. Diese seltene Fähigkeit ist normalerweise nicht verfügbar.
  • Level: 5
  • Fähigkeit: Gras-Erzeuger
  • Attacken: Kratzer, Heuler

Hopplo

  • Hopplos versteckte Fähigkeit ist Libero. Diese seltene Fähigkeit erscheint in Pokémon Schwert und Pokémon Schild zum ersten Mal.
  • Level: 5
  • Fähigkeit: Libero
  • Attacken: Tackle, Heuler

Memmeon

  • Memmeons versteckte Fähigkeit ist Superschütze. Diese seltene Fähigkeit ist normalerweise nicht verfügbar.
  • Level: 5
  • Fähigkeit: Superschütze
  • Attacken: Klaps, Heuler

Das Gigadynamax-Festival

  • Von Dienstag, den 2. Juni, bis Montag, den 29. Juni, um 23:59 Uhr (UTC), können Spieler zahlreichen verschiedenen Gigadynamax-Pokémon in Dyna-Raids in Pokémon Schwert und Pokémon Schild begegnen. Je nach Edition werden unterschiedliche Gigadynamax-Pokémon auftauchen.
  • Gigadynamax-Pokémon, die in beiden Editionen erscheinen werden: Relaxo
  • Gigadynamax-Pokémon, die nur in Pokémon Schwert erscheinen werden: Gengar, Kingler, Lapras, Deponitox, Krarmor, Schlapfel, Riffex (Hoch-Form), Infernopod, Olangaar, Pokusan, Duraludon
  • Gigadynamax-Pokémon, die nur in Pokémon Schild erscheinen werden: Glurak, Smettbo, Machomei, Maritellit, Kamalm, Montecarbo, Drapfel, Sanaconda, Riffex (Tief-Form), Silembrim, Patinaraja
Quelle: Pressemeldung

Kommentare