Games.ch

Pokémon Schwert & Schild sind auf Handheld-Modus ausgelegt

Für Fans & Neulinge gedacht

News Michael Sosinka

"Pokémon Schwert" und "Pokémon Schild" sind mehr auf den Handheld-Modus der Switch ausgelegt als "Pokémon: Let’s Go, Pikachu!" und "Pokémon: Let’s Go, Evoli!".

Screenshot

Shuntaro Furukawa, der Präsident von Nintendo, hat sich im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen zu "Pokémon Schwert" und "Pokémon Schild" geäussert. Wie er sagte, sind "Pokémon Schwert" und "Pokémon Schild" mehr auf den Handheld-Modus ausgelegt als "Pokémon: Let’s Go, Pikachu!" und "Pokémon: Let’s Go, Evoli!". Zudem sollen neben langjährigen Fans auch Neulinge angesprochen werden, die vielleicht erst mit "Pokémon: Let’s Go, Pikachu!" und "Pokémon: Let’s Go, Evoli!" angefangen haben.

Er sagte: "Diese neuen Titel, die erstmals im Februar auf einer Pokémon Direct angekündigt wurden, sind bei den Verbrauchern auf eine grosse Resonanz gestossen. Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli!, die im November letzten Jahres erschienen sind, sollen den Spass mit der Switch im TV-Modus unterstreichen, indem man beispielsweise mit dem Controller vor dem Bildschirm winkt, um Pokémon einzufangen. Pokémon Schwert und Pokémon Schild werden entwickelt, um den Spass im Handheld-Modus zu unterstreichen." "Pokémon Schwert" und "Pokémon Schild" werden Ende 2019 für die Switch erscheinen.

Kommentare