Games.ch

Pokémon GO-Unterstützung für einige Apple-Geräte wird eingestellt

iPhone 5- & 5C-Besitzer müssen auf das AR-Spiel verzichten

News Michael Sosinka

Wie Niantic bekannt gegeben hat, wird "Pokémon GO" ab dem 28. Februar 2018 einige Apple-Geräte nicht mehr unterstützen.

Screenshot

Mit einem kommenden Update für "Pokémon GO" wird Niantic die Unterstützung einiger Apple-Geräte einstellen, bei denen kein Upgrade auf iOS 11 möglich ist, wie das iPhone 5 und das iPhone 5c. Die Begründung: "Diese Änderung liegt an den jüngsten Verbesserungen von Pokémon GO, welche die Features von iOS 11 benötigen. Somit wird der Support ab dem 28. Februar 2018 eingestellt."

Es wird ergänzt: "Ab diesem Zeitpunkt werden Trainer, die auf einem betroffenen Gerät spielen, möglicherweise weder auf ihren Pokémon GO-Account zugreifen, noch PokéMünzen oder Items benutzen können. Ist das der Fall, müssen sie zu einem unterstützten Gerät wechseln, um weiterhin Pokémon GO spielen zu können."

Diese Apple-Geräte werden ab dem 28. Februar 2018 nicht mehr unterstützt:

  • iPhone 5c
  • iPhone 5
  • iPad (4. Generation)
  • iPad (3. Generation)
  • iPad mini (1. Generation)
  • iPad 2

Kommentare