Games.ch

Nicolas Hamilton hilft bei Project CARS 2 mit

Als technischer Berater

News Michael Sosinka

Die Slightly Mad Studios haben bestätigt, dass der Profi-Rennfahrer Nicolas Hamilton als technischer Berater bei der Entwicklung von "Project CARS 2" mithilft.

Screenshot

Die Slightly Mad Studios haben vor wenigen Wochen "Project CARS 2" für den PC, SteamOS, die Xbox One und die PlayStation 4 angekündigt. Wie die Entwickler jetzt bekannt gegeben haben, konnte der Profi-Rennfahrer Nicolas Hamilton erneut als technischer Berater verpflichtet werden. Er hat schon beim ersten "Project CARS" mitgewirkt und soll nun helfen, das Handling der Wagen weiter zu verbessern. Nicolas Hamilton fährt aktuell in der British Touring Car Championship (BTCC) mit und er ist der jüngere Bruder des F1-Weltmeisters Lewis Hamilton.

"Project CARS 2" soll 50 einzigartige Locations mit mehr als 200 Strecken bzw. Varianten, Schnee und Dreck, dynamische Tag- und Nachtwechsel, acht Disziplinen (Rallycross, Hillclimbs, Touge und mehr) sowie über 200 Fahrzeuge von mehr als 40 Herstellern bieten. Darüber hinaus baut Slightly Mad dieses Mal eine Koop-Karriere ein. Leider gibt es für die Racing-Simulation noch keinen Termin.

Kommentare