Games.ch

Project CARS auf PS4 wie PC-Version mit mittleren bis hohen Details

Auf der Konsole auch hübsch?

News Michael Sosinka

Wenn es um die Grafikqualität der PS4-Version geht, dann liegt "Project CARS" im Vergleich zum PC bei mittleren bis hohen Einstellungen.

Screenshot

"Project CARS" wird auf dem PC am besten aussehen, das dürfte jedem Spieler klar sein, doch auf wie viele Details müssen Konsoleros verzichten? Die Slightly Mad Studios haben sich dazu geäussert und demnach liegt der Detailgrad bei Strecken und Fahrzeugen auf Augenhöhen mit den High-Settings der PC-Version, zumindest was die PlayStation 4 betrifft. Die Schattenqualität liegt bei mittleren bis hohen Einstellungen.

Weiterhin verwendet "Project CARS" auf der PlayStation 4 Enhanced Quality Anti-Aliasing (EQAA) und nicht FXAA. Im Day-One-Patch für die Konsolen sind hingegen die Imposter Reflections (realistischere Reflektionen) integriert. Die Xbox One dürfte sich auf einem ähnlichen Niveau wie die PlayStation 4 bewegen. Die PS4-Fassung schafft jedoch 1080p und 60 FPS, die Xbox One nur 900p und 60 FPS. "Project CARS" wird am 7. Mai 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare