Games.ch

Project CARS für Wii U macht Probleme

Erscheint es noch für die Nintendo-Konsole?

News Michael Sosinka

Die Slightly Mad Studios machen den Nintendo-Fans momentan eher weniger Hoffnungen, dass "Project CARS" noch für die Wii U erscheinen wird.

Screenshot

Eigentlich soll "Project CARS" noch für die Wii U veröffentlicht werden, doch um dieses Vorhaben scheint es nicht besonders gut zu stehen. Wie Ian Bell, der Chef der Slightly Mad Studios, im offiziellen Forum zugegeben hat, haben die Enwtickler noch grosse Pobleme mit der Wii U-Fassung. Momentan läuft das Rennspiel auf der Konsole von Nintendo mit zirka 23 Bildern pro Sekunde, bei einer Auflösung von 720p. Allerdings sind die Macher mit diesen Werten nicht zufrieden.

Laut Ian Bell möchte man jetzt abwarten, ob und was Nintendo auf der E3 2015 vorstellen wird. Sollten die Japaner eine neue Konsole ankündigen, könnte "Project CARS" für die nächste Plattform erscheinen. Allerdings hat Nintendo längst bestätigt, dass man NX (die neue Hardware) nicht vor dem Jahr 2016 präsentieren wird. Eine E3-Enthüllung kann also im Prinzip ausgeschlossen werden. Wenn es in naher Zukunft kein entsprechende Konsolen-Ankündigung geben sollte, wird sich Slightly Mad wohl mit der Wii U arrangieren, aber positiv klingen die Worte von Ian Bell nicht.

Wie er sagte, wird man die 30 FPS auf der Wii U wahrscheinlich erreichen, aber das würde sehr viel Arbeit benötigen und man muss ebenfalls an die Wirtschaftlichkeit eines solchen Projekts denken. Vermutlich müssten Nintendo-Fans ohnehin mit weniger Details leben. Offensichtlich steht die Zukunft von "Project CARS" für die Wii U auf sehr wackeligen Beinen.

Kommentare